19.10.2017, 19:23 Uhr

Weizer als "Lehrer des Jahres 2017"

Georg Kapsch, Präsident der Industriellenvereinigung Österreich, Bildungsministerin Sonja Hammerschmid und Walter Baierl. Der Pädagoge schenkte der Bildungsministerin eine Kindergartenschürze. (Foto: KK)
Bereits zum siebenten Mal vergab die Industriellenvereinigung den IV-Teacher’s Award, der Leistungen von Pädagogen wertschätzt und sie im Haus der Industrie in Wien gebührend im feierlichen Rahmen würdigt. Bei der Preisverleihung waren unter anderem Bildungsministerin Sonja Hammerschmid, hochrangige Vertreter der Industriellenvereinigung Österreich wie etwa Präsident Georg Kapsch sowie die Nominierten aus rund 180 eingereichten Projekten anwesend.

In der Kategorie Elementarpädagogik gewann Walter Baierl, Pädagoge der HTL Weiz, mit seinem Projekt „Family meets Energy®“.
Das weltweit einzigartige Experimentierboard wurde von Baierl entwickelt und gebaut, bei denen die Kinder altersgerecht, auf spielerische Art und Weise sowie intuitiv Themen mit allen Sinnen erforschen können.

Der Pädagoge führt zudem seit vielen Jahren mit seiner Energieagentur Energieprojekte an Kindergärten durch. Bisher dürfen sich 3.205 Kinder mit Stolz „Junior-Energieschlaumeier“ nennen. Zählt man die Zertifizierungen seiner weiteren zwei Projekttypen „Kids meet Energy®“ und „Energy meets Nature®“ dazu, so hat Walter Baierl bereits über 15.400 (!)„Energieschlaumeier®“ ausgebildet.

An diesem Abend stand jedoch nicht nur Weiz in Wien im Mittelpunkt, auch die Polytechnische Schule Gleisdorf machte Freudensprünge, landete sie doch mit der Errichtung einer sogenannten Wirbelschichtlaboranlage auf Platz zwei in der Kategorie "Mint."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.