15.08.2016, 19:06 Uhr

FF Floing: Seit 90 Jahren zur Stelle, wenn es brennt

HBI Karl Schwarz (r.) begrüßte die Gäste.

Die Freiwillige Feuerwehr Floing feierte mit einem eindrucksvollen Fest ihr rundes Jubiläum. Auch LH-Stv. Michael Schickhofer gratulierte herzlichst.

Ein Wortgottesdienst eröffnete am vergangenen Sonntag diesen Festakt, zu dem zahlreiche Feuerwehrmitglieder, Ehrengäste – darunter LH-Stv. Michael Schickhofer und Bürgermeister Franz Lichtenegger – ,Wegbegleiter, Freunde und Nachbarn gekommen sind. Im Anschluss folgten verdienstvolle Ehrungen von Feuerwehrmitgliedern – zwischendurch war die Bergkapelle Rabenwald unter der Führung von Kapellmeister Hubert Bratl fürs musikalische Rahmenprogramm zuständig. Das Riedberg Quintett aus Vorarlberg überzeugte als Stimmungsgarant und so konnte der Nachmittag mit steirischer Weinkost, einem Tag der offenen Tür und einem Kinderprogramm unterhaltsam ausklingen.

"Jugend gut entwickelt"

Karl Schwarz, Hauptbrandinspektor seit 2001, blickt auf ereignisreiche Erlebnisse zurück. So wurde in den Neunzigerjahren das Rüsthaus umgebaut, Jugendarbeit wurde ein immer wichtigeres Thema und 2003 holte sich die Feuerwehrjugend den Vize-Landesmeistertitel in Graz-Thalerhof. Die Freiwillige Feuerwehr Floing zählt derzeit 104 Mitglieder, darunter 18 Jugendliche. "Die Jugend hat sich gut enwickelt. Es ist wichtig, dass man frisch motivierte Leute hat", lobte HBI Karl Schwarz den Nachwuchs.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.