20.11.2017, 11:10 Uhr

Hohe Auszeichnung für Polizeiseelsorger Mag. Peter Weberhofer

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landespolizeidirektor Hofrat Gerald Ortner gratulieren Peter Weberhofer. Die 5 Brüder von Pfarrer Peter begleiteten ihn zur Verleihung des goldenen Ehrenzeichen- (Foto: Steiermark/Frankl)
Verdiente Persönlichkeiten aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Ehrenamt sowie aus Kunst und Kultur wurde in einem feierlichen Akt in der Aula der alten Universität Graz das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark verliehen, darunter auch Polizeiseelsorger Mag. Peter Weberhofer aus Birkfeld.Die Ehrenzeichen verlieh der Landeshauptmann Hermann Schützenhofer gemeinsam mit Dr.in Bettina Vollath, Präsidentin Landtag Steiermark.
Diese Ehrung ist für Peter Weberhofer die Krönung seiner zahlreichen Ehrungen der letzten Jahre, die er seit seines Antritts in den (Un-)Ruhestand – als Aushilfspfarrer ist er ja noch überaus Aktiv – anlässlich seines 75. Geburtstages.

Peter Weberhofer wurde am 13.02.1942 als vierter von sechs Söhnen der Bergbauernfamilie Johann und Theresia Weberhofer in Rabendorf/Birkfeld geboren. Er wurde am 10. Juli 1976 zum Priester geweiht. Er war Kaplan in Paldau und Schladming sowie 32 Jahre Pfarrer von Graz-Kroisbach, Provisor von St. Radegund, Rektor im Bildungshaus Maria Trost und Dechant von Graz Ost. Von 1992 bis 1993 war er acht Monate lang als Militärpfarrer (Padre) beim Österreichischen Bataillon am Golan (Syrien) im Einsatz. Nach seiner Rückkehr war er weiter als Stellvertreter von Mil. Dek. Mag. Franz Auer beim österreichischen Bundesheer tätig. Am 10.10.2006 wurde Peter Weberhofer vom damaligen Verteidigungsminister Platter zum Militärdekan befördert.

Seit 10 Jahren ist er nun schon als Polizeiseelsorger für die Steiermark tätig und gilt als die Seele der steirischen Polizisten.

 Besondere Verdienste erwarb er sich auch bei der Renovierung der Kirche und dem Bau eines Glockenturms in St. Radegund. Für seine Verdienste als Militärdekan und Pfarrer von Kroisbach wurde ihm 2010 von der Stadt Graz das Goldene Ehrenzeichen verliehen.



Landeshauptmann Schützenhofer bedankte sich für das langjährige Wirken Peter Weberhofers und seinen Einsatz für die Mitmenschlichkeit.





Musikalisch umrahmt wurde der Festakt vom international bekannten HIB art Chor Graz und dem Kinderchor der Höheren Internatsschule des Bundes (HIB) Graz-Liebenau.
2
2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
17.871
Marie O. aus Graz | 23.11.2017 | 11:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.