02.10.2017, 07:31 Uhr

Mit Musik am "Bummelzug" durch das Feistritztal

Alexandra Schönauer (li.), Bgm. Thomas Heim und Ludwig Gruber (re.) mit dem Mißebener Trio.

Mit einer klangvollen Fahrt von Birkfeld nach Weiz und zurück schließt die Feistritztalbahn Betriebs-GmbH am 22. Oktober die "Bummelzug"-Saison 2017.

Unter dem Titel "Music on the train" wird den Mitreisenden ein buntes Programm geboten: Schülerinnen und Schüler der Musikschulen Krieglach/Ratten, St. Kathrein am Hauenstein und Rettenegg werden mit einem Kinderchor, einem Blockflöten und einem Holz- und Blechbläserorchester sowie mit einer Volksmusikbesetzung für Unterhaltung sorgen. Ludwig Gruber, Direktor der Musikschule Krieglach: "Um 10 Uhr 30 wird in Anger Halt gemacht, um 12 Uhr in Weiz, und an den Bahnhöfen wird munter musiziert." Mit dem Bassflügelhorn aktiv mit von der Partie sein wird Thomas Heim, Bürgermeister der Gemeinde Ratten.

Staatsmeister

Als besondere Attraktion wird am 22. Oktober das Mißebner Trio aus Langenwang aufspielen. Die drei Geschwister wurden mit unzähligen Preisen im In- und Ausland ausgezeichnet: Das junge Trio ist zweifacher Ensemble-Staatsmeister, hat je einen ersten Platz beim großen Josef Peyer- sowie beim Alpe Adria-Wettbewerb geholt. Die erst 10-jährige Klara ist jüngste dreifache Harmonika-Staatsmeisterin, holte zwei goldene Auszeichnungen beim Harmonika Grand Prix in Slowenien und viele andere Preise.

Wirtschaftsfaktor

Feistritztalbahn GmbH-Geschäftsführerin Alexandra Schönauer betont im Zusammenhang mit der ganz besonderen Saison-Abschlussfahrt am 22. Oktober die Wichtigkeit der Bahnlinie für die Region: "An 64 Betriebstagen wurden bei 226 Einzelfahrten in der auslaufenden Saison 2017 rund 18.000 Fahrgäste transportiert." So sei die Feistritztalbahn nicht nur ein Verein für Eisenbahnverliebte, sondern ein ernstzunehmender Wirtschaftsfaktor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.