27.03.2017, 14:01 Uhr

Schüler für Klima und Energie sensibilisiert

Die Schüler der Polytechnische Schule Pischelsdorf bauten einen Solarkocher und Solartrockner.

„SonnigERleben – Energie bündeln für die Zukunft“ so heißt das Klimaschulen-Projekt im Kulmland. Die Polytechnische Schule Pischelsdorf nahm an diesem Projekt teil. Mit der Unterstützung von Josef Wurzinger planten und bauten die Schüler eigenhändig einen Solartrockner und Solarkocher. Getestet wurden die beiden Projekte bereits im Jänner.
Man trocknete Apfelringe und kochte Würstel. Bei einer Lufttemperatur von 1°C dauerte es 35 Minuten um Wasser im Solarkocher zum Sieden zu bringen. Die Projekte wurden gemeinsam mit Modellregionsmanagerin Heidrun Kögler, Christian Luttenberger von der Energieregion Oststeiermark, Bürgermeister Friedrich Wachmann und Projektleiterin Anna-Carina Povoden an die Volksschulen St. Johann bei Herberstein und Blaindorf übergeben. Die Schüler der Polytechnischen Schule zeigten den Volksschülern, wie die Geräte funktionieren und man sie selbst nutzen kann. Das Klimaschulen-Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Klima- und Energiefonds und der Klima- und Energiemodellregion Energiekultur Kulmland durchgeführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.