10.09.2016, 06:17 Uhr

Strallegger Kindersommer feiert buntes 10. Jahr

(Foto: kk)
Seit zehn Jahren gibt es in Strallegg ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder. Das Kindersommer-Team ist alljährlich bemüht erlebnisreiche Stunden für die Kinder zu organisieren. Bauernhoferlebnistage, Theater- und Sing-Workshops, Ausflüge, Radtouren, Karate und Freiluftkino lassen keine Langeweile aufkommen. Auch Martin Zottler mit seinem Team vom Bewegungsland Steiermark, die Feuerwehr, der Musikverein oder die Schuhplattler waren beim Kindersommerprogramm in den letzten zehn Jahren dabei. Jeden Sommer werden fünf bis sechs Veranstaltungen angeboten, im Schnitt nahmen ca. 100 Kinder daran teil. Hauptverantwortlich und Initiatorin des Kindersommers ist Birgit Zottler, die hier ihre Kreativität und ihre vielen Ideen einbringt. „Wir machen unser Dorf bunt“ war das Motto des heurigen 10. Jahres. Gemeinsam mit der Strallegger Landjugend und dem Projekt „Tatort Jugend“ wurden bunte Bänke für unser Dorf gebaut, bemalt und zusammengebaut.
Beim Blumenschmuckwettbewerb nahm das Projekt „Bunte Bankerl für Strallegg“ in der Kategorie Kinder und Jungendprojekte teil und erhielt große Anerkennung. Strallegg wurde heuer schon zum dritten Mal in Folge mit 5 Floras prämiert und darf sich wieder „Schönstes Gebirgsdorf“ nennen. Wenn man durch Strallegg spaziert so laden jetzt die Bänke zum „Raste Mal!“ ein, eine „Liebesbank für Jung und Alt“ bietet sich für romantische Stunden an und vor dem Kaufhaus steht ein „Tratschbankerl“ das sich bereits großer Beliebtheit erfreut. Auch der Bürgermeister hat sein eigenes „Gemeindebankerl“ und die Volksschüler sitzen auf dem „Lachen ist gesund-Bankerl“ wenn sie auf den Bus warten. So ist Strallegg heuer, dank der Landjungend und dem Kindersommer noch bunter geworden.
Inhalte: Anita Feiner
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.