22.10.2016, 17:05 Uhr

Versiegelten Unterwelten auf der Spur

Viele interessierte Besucher lauschten den spannenden Ausführungen von Heinrich Kusch (Foto: Gernot Schafferhofer)
Der renommierte Höhlenforscher und Archäologe Univ.-Prof. Dr. Heinrich Kusch referierte auf Einladung des Vereins für Ortsentwicklung „Sagenhaft Fischbach“ beim Strudlwirt in Fischbach zum Thema „Versiegelte Unterwelten. Das Geheimnis der Jahrtausende alten Gänge“.
Der Titel dieses Vortrages basiert auf der zweiten, gleichnamigen Publikation des Forscherehepaares Heinrich und Ingrid Kusch, welche in der Sachbuchbestsellerliste Österreichs wochenlang unter den Top 10 zu finden war. Dr. Kusch berichtete über unterirdische Anlagen, sogenannte „Erdställe“, in Österreich und ganz spezielle in der Oststeiermark. Die neuesten Erkenntnisse über diese wohl einmaligen, über 10.000 Jahre alten unterirdischen Welten wurden in diesem Vortrag vorgestellt.
Ein spannendes Feld mit unerklärlich fluoreszierenden Steinen, Kraftfeldern, Templern, Sagen, aber auch wissenschaftlichen Fakten, tat sich den äußerst interessierten Besuchern dieses Vortrages auf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.