29.11.2016, 13:15 Uhr

Zehn Jahre Theaterfabrik Weiz

von links: Gudrun Maier, Barbara Karli und Bea Dermond.
Zu dieser Feier der Theaterfabrik Weiz luden Bea Dermond, Gudrun Maier und Barbara Karli ein. Dabei konnte man Fotos von den letzten zehn Jahren anschauen und mit ehemaligen und heutigen Mitspielern und Projektunterstützern in Erinnerungen schwelgen. Zusätzlich wurden an diesem Abend zwei Stücke vorgeführt, welche vor den Sommerferien Premiere feierten. "Ein bissl brav sein" wurde von der jüngsten Gruppe präsentiert und "So eine Farce" von der ältesten, einige Schauspieler dieser Guppe waren von Beginn an dabei und spielen nach zehn Jahren noch gerne für und mit der Theaterfabrik Weiz. "Danke für zehn Jahre außerschulischer Kultur- und Jugendarbeit in Weiz an das Team der Theaterfabrik und happy birthday", sagte Bgm. Erwin Eggenreich, der gemeinsam mit Kulturreferent Oswin Donnerer und Kunsthausleiter Johann König die Feier besuchte.

Großes Danke

Nach den Aufführungen bedankten sich die Schauspieler bei den drei Regisseurinnen Barbara, Bea und Gudrun für die vielen schönen Stücke, Erfahrungen und Auftritte mit einigen Ausschnitten aus vergangenen Produktionen. Die älteste Gruppe, die noch liebevoll "U19" genannt wird, obwohl die meisten schon über 25 sind, möchte sich noch einmal herzlich bei Babsi und Gudrun bedanken, die die Gruppe zehn Jahre lang begleitet haben. "Danke für die unglaublich wertvollen Erfahrungen, die Freude an jedem Probetag, die vielen Witze, das viele gemeinsame Lachen, und dafür, unserer Kreativität freien Lauf gelassen zu haben."
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.