16.11.2017, 22:31 Uhr

Projektwoche der NMS Passail mit Hapkido

Halt! Stop! Nein!

Im Rahmen einer Projektwoche wurde der Hapkido Verein Weiz von Fr. Direktor Silvia Schlögl-Hierz und Fr. Gertrude Pirchheim der NMS Passail zum Sportunterricht der 3. Klassen eingeladen. 

Hapkido Lehrmeister Hannes Martinelli zeigte den zwölfjährigen Burschen Fußkicks, Faustschläge und Hebeltechniken. Richtiges Fallen praktizierte der Trainer auf Matten.

Bei den Mädchen legte Fit-Sport Instruktorin Maria Martinelli den Schwerpunkt auf "Mädchen-Selbstverteidigung". In erster Linie war es wichtig das Selbstbewusstsein zu stärken um in Ernstfällen reagieren zu können. Abwehrhandlungen und durchaus auch Kontertechniken wurden an diesem Vormittag in der Turnhalle thematisiert.  "Stop" zu rufen, wenn ihnen jemand zu nahe käme, war ebenfalls ein wichtiger Punkt. 

Hapkido ist eine Koreanische Kampfkunst und dient ausschließlich zur Verteidigung. Bei Meisterschaften gibt es keine Gewichtsklassen. 
Durch gezieltes und planmäßiges Training erlangen die Jugendlichen Fähigkeiten wie Koordination, Beweglichkeit und Grundschnelligkeit.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.