09.06.2017, 13:20 Uhr

"Immer wieder Engpässe bei der Blutversorgung"

Am 14. Juni ist der Weltblutspendetag. (Foto: Gina Sanders/Fotolia)

Vor allem in der Urlaubszeit kommt es immer wieder zu Blutengpässen.

BEZIRK (penz). Dieses Szenario kann jeden treffen – schnell und unerwartet: ein Unfall, eine Verletzung, schwerer Blutverlust. Die oft lebensrettende Maßnahme ist eine Bluttransfusion. Doch so notwendig diese ist, so rar wird das Gut. Vor allem zur Sommerszeit: "Wir rechnen in den kommenden Monaten wieder mit Blutengpässen", gibt der Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes, Herbert Markler, zu bedenken. Die Gründe sind vielfältig: Ferienzeit, Urlaube, warmes Badewetter. "Viele Spender sind für uns im Sommer nicht erreichbar. Einige werden nach einem Urlaub nicht gleich zur Blutspende zugelassen. Wir müssen bei vielen südlichen Urlaubsländern Karenzfristen aufgrund möglicher Tropenkrankheiten berücksichtigen", informiert Anton Mayer von der Blutzentrale Linz. Das wirkt sich natürlich auf die Vorräte aus. "Es ist wichtig, schon jetzt für ausreichend Reserven zu sorgen, damit auch in der Urlaubszeit alle Krankenhäuser mit Blut beliefert werden können", erklärt Markler.
Der Weltblutspendetag ist heuer der 14. Juni. An diesem Tag dreht sich alles ums rote Gold. Zu diesem Anlass ruft das Rote Kreuz gemeinsam mit dem ÖAMTC und dem Life Radio zu Oberösterreichs größter Blutspendeaktion auf: "Gelbes Blut für Rotes Kreuz." Am 20. und 21. Juni kann von 15 bis 20 Uhr beim ÖAMTC-Stützpunkt in Braunau gespendet werden.

Faktencheck

Die spendefreudigste Gemeinde im Bezirk ist St. Radegund mit 7,52 Prozent an Spendern. Insgesamt wurden 2016 im Bezirk 41 Blutspendeaktionen (2.992 Blutkonserven) durchgeführt. Im Bezirksvergleich liegt Braunau damit an neunter Stelle in Oberösterreich. Nette Aktion: Seit Kurzem gibt es im Bezirk eine besonders nette Aktion der Bäckerei Zagler. Für jeden Blutspender gibt's nämlich gratis eine Zagler-Schaumrolle als kleines "Dankeschön".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.