30.08.2016, 15:07 Uhr

Den Unternehmen "Danke" sagen

Firma Schachner in Maria Schmolln 3. von links: Klemens Steidl, 4. von links: Geschäftsführer Hermann Schachner und Mitarbeiter (Foto: WB / Mühlbacher)
BEZIRK. Oberösterreichs Unternehmen schaffen Arbeitsplätze, finanzieren durch Steuern und Abgaben den Sozialstaat und schaffen regionale Lebensqualität. Diese Leistungen verdienen Anerkennung. Der Wirtschaftsbund OÖ startet in den kommenden Monaten dazu eine Kampagne um die Leistungen der Betriebe und deren Mitarbeiter aufzuzeigen.

Landesobfrau Doris Hummer sagt: „Uns ist es ein großes Anliegen, dem von einzelnen Interessensgruppen künstlich hergestellten Gegeneinander zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern entgegenzuwirken. Für uns gibt es nur ein Miteinander. Wir sagen 'Danke' für das, was in unseren Unternehmen täglich geleistet wird.“Die Kampagne soll Bewusstsein schaffen für die Leistungen der heimischen Wirtschaft. Unternehmer schaffen Arbeitsplätze, bilden Lehrlinge aus, sichern durch ihre Abgaben und Steuern, dass weiterhin regionale Projekte wie Schulen, Kindergärten, Sport- und Spielplätze, Straßen usw. gebaut und erhalten werden. Sie sind Nahversorger und vieles mehr.

Führer und Schachner mit Eis überrascht

Die oberösterreichische Wirtschaft sichert unseren Wohlstand. Wirtschaftsbund Bezirksobmann Klemens Steidl: „Allein im Bezirk Braunau gibt es jährlich ein Kommunalsteueraufkommen von etwa 32 Millionen Euro. Der größte Anteil fließt über die Gemeinden in regionale Unternehmen, deren Aufträge und Projekte.“
In den Sommermonaten sagt der Wirtschaftsbund persönlich Danke und überrascht ausgewählte Betriebe mit Eis für die gesamte Belegschaft. Heute, am 30. August, waren es die Firmen Führer in Aspach und Schachner in Maria Schmolln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.