Faszination Jakobsweg

Der Jakobsweg: mehr als 200.000 Weitwanderer pro Jahr können nicht irren – die Faszination kommt mit dem gehen.
2Bilder
  • Der Jakobsweg: mehr als 200.000 Weitwanderer pro Jahr können nicht irren – die Faszination kommt mit dem gehen.
  • Foto: Klampfer
  • hochgeladen von Markus Hackl

Sie ist a waschechte Bayerin, er ist ein Steirer wie er im Buche steht. Silvia Enzner,
Bergwanderführerin und Naturheiltherapeutin sowie Robert Klampfer, Nationalpark-Rangerund Outdoorguide, sind der Faszination Jakobsweg verfallen.

Robert Klampfer:
Wir wollten am eigenen Leib spüren ob die eigene Welt, oder zumindest die Sichtweise auf diese, sich durch den Jakobsweg wirklich ändert oder sogar einen anderen Verlauf nimmt.
Die unzähligen Begegnungen mit den verschiedensten Menschen aus aller Herrn Länder wie: Japan, Schweiz, Südkorea, Deutschland, Italien, Australien, Amerika, Irland, Ungarn und vielen mehr, waren für uns ein besonderes Erlebnis. Auch die unterschiedlichen Landschaftsabschnitte waren ein Augenschmaus und auch der kulinarischer Genuss, da wir uns auf viele regionale Besonderheiten eingelassen haben. Alles in Allem war die Erfahrung wert.
Wir ließen auf unserem Weg „fast“ nichts aus und so waren Umwege, Gedanken ans Aufgeben, Verletzungen, Trauer, aber auch besondere Begegnungen und Geschichten, bleibende Eindrücke, verblüffende Augenblicke, schöne Erlebnisse, die den Weg in unser Herz gefunden haben und Teil unserer Geschichte wurden.
Der Jakobsweg hat uns noch nicht losgelassen, selbst nach Monaten und mehr als 1000km haben wir unser Ziel noch nicht erreicht. Vielmehr ist er zu einem bestimmenden Aspekt unseres Lebens geworden.

Den Vortrag über die Faszination Jakobsweg gibt es am Montag, 25. Jänner, um 19.30 Uhr beim Turmwirt in Kindberg-Mürzhofen zu sehen.

Der Jakobsweg: mehr als 200.000 Weitwanderer pro Jahr können nicht irren – die Faszination kommt mit dem gehen.
Outdoorspezialisten Silvia Enzner und Robert Klampfer touren mit ihrem Jakobsweg-Vortrag durch Österreich.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen