St. Katharein an der Laming
Sachbeschädigung durch Brand

Die Einsatzkräfte waren heute in St. Katharein an der Laming gefordert.
  • Die Einsatzkräfte waren heute in St. Katharein an der Laming gefordert.
  • Foto: MeinBezirk
  • hochgeladen von Angelika Kern

Zwei 13-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag stehen im Verdacht mutwillig einen Brand auf einem Spielplatz verursacht zu haben. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

ST. KATHAREIN AN DER LAMING. Am heutigen Donnerstag gegen 17 Uhr wurde bei der Polizei ein Brandgeschehen auf dem Spielplatz der Gemeinde angezeigt. Die Freiwillige Feuerwehr St. Katharein an der Laming war mit drei Fahrzeugen und 15 Kräften im Einsatz und konnte den Brand rasch löschen. Die Ermittlungen ergaben, dass zwei 13-jährige Burschen den Brand durch zündeln in einer Plastikröhre ausgelöst hatten. Der Brand hatte in weiterer Folge auf das darüberstehende Klettergerüst und auf einen Baum übergegriffen. Der entstandene Schaden beträgt mehrere Tausend Euro. Der Sachverhalt wird an die Bezirksverwaltungsbehörde und die Staatsanwaltschaft angezeigt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen