Studientag der Religionslehrer

Der Regionale Studientag der katholischen Relgionslehrer der Region fand im Gasthof Turmwirt in Kindberg statt.
2Bilder
  • Der Regionale Studientag der katholischen Relgionslehrer der Region fand im Gasthof Turmwirt in Kindberg statt.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Angelika Kern

Im Gasthof Turmwirt trafen sich kürzlich die Religionslehrer der Region.

Der Regionale Studientag der katholischen Religionslehrerinnen und -lehrer in der Region Obersteiermark Ost (ehemalige Dekanate Mürztal, Bruck, Leoben) fand in diesem Jahr im großen Saal des Gasthofes Turmwirt in Kindberg statt. Dieser von der KPH (Kirchlich-Pädagogische Hochschule) Graz organisierte Studientag, der inhaltlich vom Team der diözesanen Entwicklungs- und Strukturreform begleitet wurde, beschäftigte sich mit jener Frage, die auch im neuen Zukunftsbild der Diözese Graz-Seckau verortet ist: "Kirche in der Steiermark – wo und wie wirst du gebraucht?"
In einer kritischen Auseinandersetzung nahmen die Religionslehrerinnen und Religionslehrer Chancen und Herausforderungen der kirchlichen bzw. diözesanen Entwicklungen, den schulischen Kontext betreffend, in den Blick.
Das neue Zukunftsbild der Steirischen Kirche steht unter dem Titel "Gott kommt im Heute entgegen" und möchte mit der Einführung neuer Seelsorgeräume ab 2020 fit für die Zukunft machen.

Der Regionale Studientag der katholischen Relgionslehrer der Region fand im Gasthof Turmwirt in Kindberg statt.
Zentrales Thema: Wo und wie wird Kirche gebraucht?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen