Der Wandel in der ,Politik Traffik'

Diskutierten in der "Politik Traffik": Doro Blancke, Daniela Platsch, Peter Vogl und Fayad Mulla.
  • Diskutierten in der "Politik Traffik": Doro Blancke, Daniela Platsch, Peter Vogl und Fayad Mulla.
  • Foto: Hackl
  • hochgeladen von Markus Hackl

Die Kapfenberger "Politik Traffik" als linksdrehende Polit-Drehscheibe.

Die Spitzenkandidaten der 2012 gegründeten Wandel-Partei bekamen wohlwollendes Gastrecht in der "Politik-Traffik" des Kapfenberger Altachtundsechzigers (Eigendefinition) Peter Vogl. Der Diskussion stellten sich die Spitzenkandidaten Fayad Mulla, Daniela Platsch und Doro Blancke.
Antreten wird der "Wandel" als einzig neue Partei bei der Nationalratswahl am 29. September, bei der steirischen Landtagswahl wird man ein Antreten nicht schaffen. "Vorgezogene Neuwahlen sind für Kleinparteien immer eine große Herausforderung. Wir brauchen die notwendigen Unterstützungserklärungen, wir brauchen Geld. Unsere Finanzen kann man jederzeit auf unserer Homepage einsehen. Mein Zugticket hierher nach Kapfenberg bezahle ich aus eigener Tasche", erklärt Fayad Mulla. Zwei Prozent wären toll, vier Prozent und der damit verbundene Einzug in den Nationalrat wäre der absolute Hammer. "Bleiben wir realistisch bei den zwei Prozent, vier Prozent wären Utopie", ergänzt er schmunzelnd.

Wobei die Kandidaten von Wandel das Wort Utopie gerne in den Mund nehmen – laut Eigendefinition neben der KPÖ die einzig echte Linkspartei. "Die SPÖ hat vor 40 Jahren aufgehört linke Sozialpolitik zu machen", sagt Mulla provokant. Und das sind die Utopien: Jobgarantie für alle, 2.000 Euro netto als Mindestlohn, 21-Stunden-Woche und 100 Prozent biologische Landwirtschaft. "Wir wollen Bewegung in die politische Debatte in Österreich bringen. Die politischen Utopien sind völlig verschwunden", sagt Daniela Platsch.

Autor:

Markus Hackl aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.