Berglauf
814 Höhenmeter bis zum Gipfel

Vom Parkplatz im Weitental ging es los.
  • Vom Parkplatz im Weitental ging es los.
  • Foto: Stadt Bruck/Pashkovskaya
  • hochgeladen von Siegfried Endthaler

Schweißtreibend war er, der von der Bergrettung Bruck zum vierten Mal organisierte Berg-lauf auf den Hochanger. Auf den 6,4 km vom Weitental zum Gipfelkreuz auf 1.302 m Seehöhe galt es 814 Höhenmeter zu überwinden. Am schnellsten tat das Andreas Rois. Er gewann nach 36,07 Min. vor Christian Bruggraber (38,23) und Andreas Tischler (39,55). Damensiegerin wurde Julia Evangelist (47,09) vor Alexandra Flacher (49,45) und Justina Streibl (51,24). Bei den Mountainbikern gingen die Siege an Christian Gruber (36,16) und Irene Thallinger (49,26).
Berglauf Klassensieger: Anne Rauchlahner, Maximilian Lankmaier, Andreas Rois, Julia Evangelist, Andreas Tischler, Bettina Braun, Christian Bruggraber, Alexandra Flacher, Dieter Kohlfürst, Maria Hödl, Gerhard Schaunitzer, Johannes König, Josef Gugl, Kurt Wolfberger, Mathilde Möstl, Friedrich Möstl, Karl Heinz Tiefengraber. Klassensieger Mountainbike: Christian Gruber, Mauro Tizianel, Andreas Jantscher, Irene Thallinger, Christian Kohlhauser, Peter Kropf.

Autor:

Siegfried Endthaler aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.