Handball
Doppelführung

Leoben ist noch ohne Punkteverlust.

"Ein Arbeitssieg" kommentierte Kreisläufer Stefan Galovsky den 32:27-Heimsieg seiner Leobener in der Handball-spusu-Challenge über Tulln. Unterm Strich aber steht der fünfte Sieg im fünften Spiel und die Tabellenführung für das Team von Vitas Ziura. Samstag wird im Derby bei Aufsteiger HIB Graz der sechste Streich angepeilt. Dort gab es einen Trainerwechsel. Georg Rothenburger jun. übernahm vorläufig das Amt von Dejan Cancar, der aus beruflichen Gründen zurücktrat.
In Bruck begann das Spiel der BT-Füchse gegen Margareten II mit einer Trauerminute für Igor Sazankov, der den HC Bruck Ende der Neunzigerjahre zu zwei österreichischen Meistertiteln geführt hatte. Der Russe verstarb kürzlich mit erst 57 Jahren.
Im Spiel selbst schossen die Hausherren in Hälfte zwei einen Sechs-Tore-Vorsprung heraus – am Ende wurde es noch sehr eng. Aber es reichte, auch dank Paraden von Keeper Luka Marinovic – 28:27, der vierte Sieg und Platz zwei in der Tabelle. Samstag müssen die Füchse nach Vöslau, in der WHA sind die Damen in Dornbirn gefordert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen