Drei Teams an der Spitze

Das KSV-Doppel Simoner/Vorcnik.

Vor dem Showdown am Montag in Stockerau liegen Wels, Kapfenberg und die Niederösterreicher punktegleich an der Tabellenspitze der Tischtennis-Bundesliga. Zuletzt fegten die KSV-Spieler Frane Kojic, Christoph Simoner (immer noch ungeschlagen) und David Vorcnik Wr. Neudorf mit 4:0 von der Platte. Zweite Bundesliga: Gumpoldskirchen – Leoben 6:3, KSV II – Pottenbrunn 1:6, Guntramsdorf – Leoben 6:2.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen