Ein Remis im Derby

DSV und Bruck waren wetterfest.

DSV Leoben – SC Bruck 0:0. Vor 300 Zusehern endete das erste Obersteirerderby dieser Saison torlos. Nach dem Schlusspfiff waren beide Seiten mit der Punkteteilung zufrieden. „In der Verteidigung haben wir sehr gut gespielt, vorne hat uns ein wenig das Glück gefehlt“, sagte DSV-Spieler Robert Pachner. „Spielerisch waren wir die bessere Mannschaft. Man hat gesehen, dass in Donawitz wieder hervorragender Fußball geboten wird“, erklärte DSV-Obmann Wilfried Gröbminger. „Wegen des Regens war es sehr schwer zu spielen“, analysierte Brucks Marc Klicnik und sein Trainer Hermann Zrim fügte hinzu: „Schlussendlich war es ein gerechtes Unentschieden.“
Bruck empfängt am Samstag Lebring. Zrim: „Wir haben sie im Frühjahr besiegt. Das wollen wir wieder schaffen.“
Für den DSV Leoben steht am Freitag um 18 Uhr das Derby mit St. Michael auf dem Programm. „St. Michael ist Aufsteiger und voller Euphorie. Es wird ein gefährliches Spiel“, warnt DSV-Sportchef Helmut Kalander. „Wir spielen mit vielen jungen Spielern aus Donawitz. Das wichtigste wird sein der Mannschaft Selbstvertrauen zu geben und organisiert Fußball zu spielen. Es wird sicher ein Spiel auf Augenhöhe. Alles ist offen“, sagt DSV-Trainer Gottfried Jantschgi.
Bad Radkersburg – St. Michael 1:1 (1:1). Tore: Zilavec bzw. Troger. Aufsteiger St. Michael hat gleich im ersten Spiel über einen Punkt gejubelt. Sascha Troger erzielte das erste Landesliga-Tor in der Vereinsgeschichte. „Jetzt freuen wir uns auf das Derby gegen DSV Leoben“, so Teammanager Josef Waldsam. ^T. Dormann

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen