Niklasdorf feierte eine Runde vor Schluss

Niklasdorf marschiert wieder rauf in die Unterliga.
  • Niklasdorf marschiert wieder rauf in die Unterliga.
  • Foto: ATUS Niklasdorf
  • hochgeladen von Siegfried Endthaler

ATuS Niklasdorf – SV St. Marein/Lor. 2:1 (1:1). Tore: Sekic, Mayerhofer bzw. Omerovic. Drazan Sekic bewahrte in der 24. Minute kühlen Kopf und sorgte für die 1:0-Führung, zugleich war es der 18. Saisontreffer des umtriebigen Angreifers. In der 35. Minute schlugen die Gäste aus Marein zurück, Eldin Omerovic traf eiskalt zum 1:1. Dann bewies Niklasdorf-Trainer Wolfgruber ein goldenes Händchen. Er brachte in der 77. Minute Sebastian Mayerhofer in das Spiel und dieser bedankte sich artig mit dem viel umjubelten Siegestor in der 90. Minute, der zugleich auch den Meistertitel und den Wiederaufstieg in die Unterliga für die Niklasdorfer brachte.
DSV Juniors II – FC Parschlug 3:3 (2:2). Tore: Pachner, Sencar, Haider bzw. Repolusk (2), Schober. Meistertitel ade, aber Vizemeister fixiert; das Kurzresüme der Parschluger zum Sechs-Punkte-Spiel in Donawitz bei den Juniors, das letztendlich 3:3 endete. "Leider haben wir uns beim Stand von 0:2 zu sicher gefühlt und sind dafür bestraft worden", sagte Parschlug-Trainer Andreas Bleimeier.
SV Oberaich – SV Turnau 5:3 (1:0). Tore: Thöni (2), Strebinger, Kaiser, Mitkovski bzw. Grasser, Hofer, Oberer.
SV Breitenau – SC Gußwerk 2:2 (1:0). Tore: Simbürger, Guster bzw. Lovecky, Reiter.
SV Mautern – Phönix Mürzzuschlag 8:0 (4:0). Tore:Berger (3), Hofmann (2), Hölzl, Zechner, Hubner.
UFC Mariazell – FC Proleb 2:3 (1:2). Tore: Habarugira (Elf.), Mandl bzw. Bertolli (2), Hafellner. -M. R.-

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen