06.09.2014, 11:48 Uhr

Der Apfel der Weisheit

1
Mariazell: Ukraine | Spätestens seit die österreichische Regierung ihre Untertanen aufgefordert hat, kiloweise Äpfel zu verputzen, wissen wir: Der Krieg in der Ukraine hat uns erreicht. Dazu passt auch der dramatische Appell des Herrn NAbg. Erwin Spindelberger an die KAGES (Steiermärkische Krankenanstalten), ihr Versprechen zu halten und die Ärzte endlich zu zwingen, ihren Dienst in der AEE (Ambulante Erstversorgungseinheit) von Mariazell zu versehen. Krümmen sich doch schon vor den verschlossenen Toren hunderte äpfelfressende Mariazeller winselnd unter heftigsten Blähungen.

Österreich ist ja eine Weltmacht, selbst die Amerikaner haben eingesehen, dass sie beim Bierkonsum einfach nicht mithalten können (nur mit den Bayern und Tschechen liegen wir im Clinch). Und so hat es Gewicht, wenn unser junger Herr Aussenminister Kurz meint: „Priorität muss eine internationale Überwachung des Waffenstillstands sein“. Dass unser HBP das Verhalten vom Wladimir Putin als „misstrauensbildend“ einschätzt, sollte im Kreml alle Alarmglocken schrillen lassen. Hat sich doch vor nicht allzu langer Zeit in Sotschi der Putin im Österreicher Haus noch unserer Gunst erfreuen und unsere Schnapserl schlürfen dürfen.

Es geht halt einfach nicht, dass der Putin unsere Interessenssphären kreuzt. Schließlich war auch die Ukraine (wenigstens der westliche Teil) einmal Teil unserer Monarchie und so fühlen wir uns verantwortlich für die ehemaligen Demonstranten vom Majdan Platz. Unsere Vasallen innerhalb der EU und auch die USA (schließlich sind nicht wenige Österreicher dorthin ausgewandert) tun gut daran, uns in der Wahrung unserer Interessen tatkräftigst zu unterstützen. Sonst gibt´s "Saures" und der Lindsey Vonn, dem Bode Miller und all den anderen würden alle Weltcuppunkte nachträglich aberkannt. Schifahren dürften sie dann in Österreich natürlich auch nicht mehr.

In Putin seiner Haut möchte ich sowieso nicht mehr stecken. Sein Abbild steht inzwischen als Watschenmann im Prater und wenn unser Bundeskanzler und die Minister nicht gerade intensiv beim Regieren sind, hauen sie ihm immer eine ordentlich rein.... jedesmal auf dem Weg zwischen Geisterbahn und Ringelspiel. Da brauchen wir auch kein Bundesheer mehr, das reicht völlig....

....ich glaub´, ich muss jetzt zum Äpfel essen aufhören, sonst komme ich mit den Horrornachrichten überhaupt nicht mehr zum Ende.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentareausblenden
56.604
Monika Pröll aus Rohrbach | 06.09.2014 | 12:22   Melden
4.395
Alexander Moser aus Bruck an der Mur | 06.09.2014 | 12:36   Melden
56.604
Monika Pröll aus Rohrbach | 06.09.2014 | 13:32   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.