24.09.2014, 10:58 Uhr

Am Sonntag gegen die Nummer eins

Trofaiachs Damen freuten sich über den ersten Sieg in der WHA. (Foto: Foto: Trois)
Trofaiachs Damen haben Vereinsgeschichte geschrieben. Der souveräne 26:20-Heimsieg in der WHA war der erste volle Erfolg des Aufsteigers in der höchsten österreichischen Damenspielklasse. "Anfangs waren wir etwas nervös, aber dann sind wir immer besser in Fahrt gekommen", so Obmann Heinz Rumpold, "und mit einem 6:0-Lauf nach der Pause haben wir den Grundstein zum Sieg gelegt. In der Phase haben die Damen wirklich sensationell gespielt." Das Team von Trainer Goran Vranjes rangiert in der Tabelle auf Rang sieben.
Sonntag wartet auf die Damen ein besonderes Spiel. Hypo Niederösterreich, 38-facher österreichischer Meister und 8-facher Champions League-Sieger, ist auswärts der Gegner. "Das Team soll die Partie gegen ein solches Ausnahmekaliber genießen", sagt Rumpold.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.