21.03.2017, 10:19 Uhr

Führungsduo startete makellos

Krieglach verlor das Heimspiel gegen Trofaiach. (Foto: Thomas Stark)

Oberliga Nord.

St. Michael – Bad Mitterndorf 5:0 (2:0). Tore: T. Bracher (2), Tschabuschnig (2), Stadlober. Ein Frühjahrsauftakt nach Maß für die Mannschaft von Trainer Kurt Feyrer. Tobias Bracher traf mit einem Doppelpack (5., 25.) zur 2:0-Pausenführung. Michael Stadlober erhöhte in der 64. Minute auf 3:0, ehe der kurz zuvor eingewechselte Goalgetter Stefan Tschabuschnig mit zwei Toren für den Endstand sorgte (77.,78.).
Krieglach – Trofaiach 1:3 (0:2). Tore: M. Karlon bzw. L. Bracun (2), Veseli. Durch diesen Auswärtssieg bleiben die zweitplatzierten Trofaiacher weiterhin bis auf zwei Punkte an Tabellenführer St. Michael dran. Krieglach hat einen Platz verloren und liegt auf Rang zehn. Lukas Bracun (26.), Adhurim Veseli (41.) und abermals Bracun (46.) sorgten für die beruhigende 3:0-Führung der Gäste. Markus Karlon gelang aus einem Freistoß nur noch der Ehrentreffer (83.).
Fohnsdorf – Kindberg/Mürzhofen 1:2 (1:2). Tore: Dolinar bzw. Ofner, Stadler. Im Herbst konnten die Kindberger dieses Duell mit 3:1 für sich entscheiden. Diesmal ging die Elf von Trainer Uwe Thonhofer als 2:1-Sieger vom Platz. Manuel Ofner brachte die Mürztaler in der 18. Minute in Führung, ehe Blaz Dolinar in der 27. Minute der Ausgleich gelang. Kurz vor der Pause jubelten abermals die Gäste. Florian Stadler traf in der 39. Minute zum 2:1 für Kindberg und fixierte den achten Saisonsieg der Thonhofer-Elf, die sich damit um einen Platz, auf Rang vier, verbessern konnte.
Judenburg – Thörl 6:2 (1:1). Tore: Fischer (3), Fritz (ET), Ritzmaier, Reshani bzw. Wieger. Bei seinem ersten Einsatz für den SV Thörl traf Herbert „Mucki“ Wieger gleich zweimal. Weil die Hausherren aber sechs Treffer erzielten blieben die Punkte in Judenburg. Mann des Spieles war René Fischer mit drei Toren. Am Wochenende müssen die Thörler nochmals auswärts antreten. Am Samstag (15 Uhr) wartet Murau. ^-T.D.-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.