27.01.2018, 15:48 Uhr

Lehre mit Zukunft beim Böhler

Josef Luipl (Personalchef), Richard Vadlja (Leiter Ausbildungszentrum) und Claus Mittendorfer (Kaufmännischer Geschäftsführer) flankiert von Lehrlingen.

Der Tag der offenen Tür beim Böhler zeigte einmal mehr: Industrie zahlt sich in der Lehre aus.

Die voestalpine BÖHLER Edelstahl GmbH & Co KG, der größte steirische Lehrlingsausbildner, lud am 25. Jänner zum "Tag der offenen Tür" der Ausbildungsstätte.

Der Andrang war groß, rund 800 Besucher aus der Region informierten sich über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten. In Zusammenarbeit mit den Schulen wurden die Jugendlichen mit Bussen gebracht, die Führung und die Präsentation der 11 technischen Lehrberufe oblag den Lehrlingen. Der Böhler und seine 6 Partnerfirmen boten zudem Informationsstände. Neben dem möglichen Dialog zwischen den Jugendlichen gab es auch viel Praxisnähe. Die Schüler hatten die Möglichkeit selber Schlüsselanhänger herzustellen oder an der Challenge am Schweiß-Simulator teilzunehmen.

In der Ausbildungsstätte werden zurzeit ca. 250 Lehrlinge ausgebildet. Beim Böhler legt man viel Wert auf eine zukunftsorientierte Top-Ausbildung der Lehrlinge, welche nach Lehrabschluss garantiert übernommen werden können. Dem kaufmännischen Geschäftsführer Claus Mittendorfer ist es dementsprechend wichtig den Jugendlichen das Interesse an Technik zu vermitteln, denn „Industrie zahlt sich in der Lehre und ins besonders im Berufsleben aus.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.