Der neue Polo – mehr Platz, mehr Hightech

VW Polo: Die sechste Generation des bislang mehr als 14 Millonen Mal verkauften Bestsellers kommt noch 2017 auf den Markt.
11Bilder
  • VW Polo: Die sechste Generation des bislang mehr als 14 Millonen Mal verkauften Bestsellers kommt noch 2017 auf den Markt.
  • hochgeladen von Motor & Mobilität

SALZBURG. Fast exakt vier Meter lang ist der neue Polo. Sein Radstand ist um fast zehn Zentimeter gewachsen. Das perfektioniert den Fahrkomfort. Zudem lässt es den Polo zum "Raumwunder" werden, verspricht Volkswagen. Um 25 Prozent mehr Laderaumvolumen birgt jetzt der Kofferraum: 351 Liter.

Weltpremiere eines neuen Active Info Displays

Der neue Polo ist der erste VW mit der neuen Generation der digitalen Anzeige- und Bedienelemente (siehe Bilder.)

Den neuen Polo gibt es in fünf Ausstattungsvarianten, als Polo Beats und GTI.
Die Individualisierungsmöglichkeiten seien nahezu grenzenlos, verspricht VW.

Assistenten aus Golf und Passat

Von einer Armada neuer Assistenz- und Komfortsysteme spricht Volkswagen beim neuen Polo. Schon in der Grundversion gibt es Front Assist inklusive City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung.
Optional stehen automatische Distanzkontrolle mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung bis 120 km/h, Spurwechselassistent sowie teilautomatisiertes Ausparken zur Verfügung.

Erstmals mit Erdgasantrieb

Für den neuen Polo stehen vier Benziner und zwei Diesel zur Wahl. Bei den Benzinern reicht die Bandbreite vom Ein-Liter-MPI mit 65 PS bis zum 1,5-Liter-TSI mit Zylinderabschaltung und 150 PS. Dieselmotoren stehen mit 80 und 95 PS zur Verfügung.
Der Polo GT leistet jetzt 200 PS.

Das Leistungsspektrum zur Markteinführung in Österreich: 65 bis 95 PS.

Ab einer Leistung von 95 PS können die Motoren mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. Sonst stehen Fünf- und Sechsgang-Schaltgetriebe parat.

Erstmals gibt es den Polo auch mit Erdgasantrieb. Ein neu entwickelter Ein-Liter-TGI mit 90 PS wird erhältlich sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen