Kate Middleton: Diese Leidenschaft musste sie aufgeben!

Kate Middleton darf keinen Marathon laufen
  • Kate Middleton darf keinen Marathon laufen
  • Foto: Ricky Wilson, flickr, CC BY 2.0
  • hochgeladen von Anna Maier

Kate Middleton hat früher ein ganz anderes Leben geführt. Wegen Prinz William und den Kindern Prinz George, Prinz Louis und Prinzessin Charlotte musste sie eine sehr große Leidenschaft aufgeben.

2011 war alles offiziell. Kate Middleton betrat in einem Hochzeitskleid von Alexander McQueen die Kirche und kam als verheiratete Frau wieder raus. Seither sind sie und Prinz William das absolute Traumpaar. In den sieben Jahren hat es die Herzogin auch geschafft, zum Liebling der Engländer zu werden. Kaum eine Frau wird so vergöttert wie Kate. Frauen kopieren ihren Style und wollen so perfekt sein wie sie. Es ist auch bewundernswert, wie Middleton das alles hinbekommt. Als Royal ist man nämlich ziemlich viel unterwegs, darf sich keine Fehler erlauben und muss gefühlt Millionen Regeln beachten. Nebenbei zieht sie auch noch die Kinder groß und brachte im April Baby Louis auf die Welt. Doch die Hochzeits mit William hat auch einen Nachteil. Wegen dieser musste Catherine eine echte Leidenschaft aufgeben.

Das darf Kate Middleton nicht 

Wer auch Fan von Kate MIddleton ist, weiß, dass Kate Sport über alles liebt. Wir haben sie ja schon öfter mal in Trainingssachen gesehen. Zu ihrem Lieblingssport zählt aber Tennis. Die Herzogin war fast jedes Jahr bei Wimbledon. Doch im Gegensatz zu früher ist sie in Sachen Sport mittlerweile eingeschränkt. So wurde bekannt, dass die Schwiegertochter von Prinz Charles beispielsweise keinen Marathon laufen dürfte. Aber warum? Das liegt daran, dass ein Marathon ein zu hohes Sicherheitsrisiko für sie wäre. Hier kommen immerhin Tausende von Menschen zusammen und das ist einfach eine zu große Gefahr für die Herzogin. In Sachen Sport ist sie also ein bisschen eingeschränkt. Sicherheit geht eben vor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen