Meghan Markle: Nun kündigt auch ihr Bodyguard

Meghan Markle bruacht Privatsphäre
  • Meghan Markle bruacht Privatsphäre
  • Foto: Genevieve, flickr, CC BY 2.0
  • hochgeladen von Anna Maier

Meghan Markle hat wieder für schlechte News gesorgt. Nach Kündigungen von Angestellten, die bereits ein schlechtes Licht auf sie geworfen haben, hat nun auch ihr Bodyguard den Job aufgegeben.

Es sorgte für ganz viel Aufsehen, als bekannt geworden ist, dass Angestellte von Meghan Markle und Prinz Harry das Handtuch geworfen haben. Die ganze Welt hat sich gefragt, warum so viele Angestellte den Palast verlassen. Immer wieder kamen Spekulationen auf, dass sich die frühere Schauspielerin, die wir vor allem aus “Suits” kennen, wie eine Diva aufgeführt haben soll. Bestätigt wurde das allerdings nie. Doch jetzt kündigt die nächste Angestellte von Markle ihren Job. Aber warum?

Meghan Markle ohne Bodyguard

Der Bodyguard von Meghan Markle hat nun auch gekündigt. Dabei hat Meghan, die wie Kate Middleton für ihren Style in den Himmel gelobt wird, mit ihrem weiblichen Bodyguard anfangs noch für positive Nachrichten gesorgt. Doch nun gehen beide getrennte Wege. Aber warum genau? Angeblich soll Herzogin Meghan, die momentan schwanger ist, sich nicht an die Tatsache gewöhnen können, dass sie nur noch mit Bodyguards vor die Türe gehen kann. Früher konnte sie sich nämlich frei bewegen, was jetzt nicht mehr möglich ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen