Gewerkschaftsschulabschlussfeier mit Zertifikatübergabe

Die Absolventen der Gewerkschaftsschule mit den Coaches und Ehrengästen
  • Die Absolventen der Gewerkschaftsschule mit den Coaches und Ehrengästen
  • hochgeladen von Josef Strohmeier

Am Montag, dem 18. Juni fand im Sorgerhof Frauental im Rahmen einer festlichen Abschlussfeier die offizielle Zertifikatsverleihung und Projektpräsentation der 2-jährigen Gewerkschaftsabendschule Deutschlandsberg statt.

Zu diesem Festakt konnte  Ute Sonnleitner vom ÖGB-Bildungsreferat neben den AbsolventInnen, Betriebsratsvorsitzenden und den Coaches der GS Gundula Maier und Roland Hödl als Ehrengäste ÖGB Landesvorsitzender Horst Schachner, AK Präsident Josef Pesserl, AK Vizepr. Vizebgm. Günter Steinbauer, ÖGB Regionalsekretär Günther Krainer, sowie Heide Wechtitsch vom ÖGB Regionalbüro in der Mitte willkommen heißen. Weitere Grüße galten den Betriebsratsvorsitzenden Beatrix Eiletz (Volkshilfe), Edith Rainer (LKH Dlbg.), Tanja Strasser (SVI Austria GesmbH), Franz Deutsch (Hasslacher) sowie Renate Ziegler.

Praxisbezogene Projektarbeiten


Zu Beginn stellten die vier Gruppen jeweils ihre Projekte vor, wobei man mit dem Projekt „Fit für die Arbeitswelt - mit Wissen ans Ziel“ ein Gesellschaftsspiel, mit rechtlichen Fragen aus der Arbeitswelt startete.
„Tudu“-Würfel für Beruf und Alltag. Der Würfel dient dazu, die Sinneswahrnehmungen durch bewusstes Tun zu sensibilisieren.
Das „Filmprojekt“ stellte Themen wie gleicher Lohn für gleiche Arbeit, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Diskriminierung, Kollegialität im Team in den Mittelpunkt.
Schließlich wurde durch ein Fototeam die 2 Jahre Gewerkschaftsschule von 2016-2018 in einem umfassenden Fotobuch inkl. der abschließenden Bildungsreise nach Brüssel festgehalten.

Nach dem Teil der Präsentation wurde zur feierlichen Überreichung der Zertifikate übergeleitet, welche von den Ehrengästen vorgenommen wurde.
So freuten sich Anna Berghofer - (SVI Austria Dlbg.), Gerlinde Brloznik - (LKH Dlbg.), Anneliese Enzi - (LKH Dlbg.), Eva-Maria Fuchs - (Marktgem. Stainz/Kindergarten Georgsberg), Gudrun Gaar - (Internorm Lannach), Raffael Gaar - (SVI Austria Dlbg.), Andrea Hartmann - (Stadtgem. Dlbg.), Ingrid Heibl - (LKH Dlbg.), Bernd Jasbetz - (Stadtgem. Dlbg.), Maria Kaiser - (Volkshilfe Stmk.) Alexandra Knappitsch - (Volkshilfe Stmk.), Eva Maria Koch - (Stadtgem. Dlbg.), Agnes Köberl - (ISS Facility Service), Anita Ledinski - (Stadtgem. Dlbg.), Wolfgang Lödler - (Hasslacher Preding), Manfred Lojnik - (Hasslacher Preding), Manfred Luttenberger - (LKH Dlbg.), Thomas Meixner - (Hasslacher Preding), Helmut Neubauer - (Stadtgem. Dlbg.), Ing. Frank Piller - (Prevent Atwork GmbH), Sigrid Riegler - (Volkshilfe Stmk.), Kurt Steinbauer - (Bawag-PSK), Ronald Steiner - (SVI Austria Dlbg.), Elisabeth Trummer - (Volkshilfe Stmk.) sowie Hannes Wunder - (Stadtgem. Dlbg.) ihre Zertifikate in Empfang nehmen zu können.

ÖGB LV. Horst Schachner dankte den Absolventinnen für´s Durchhalten und bezeichnete die Gewerkschaftsschule als Garant für gutes Rüstzeug für BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen im Alltag. Ebenso kritisierte er scharf die Einführung des 12 Stunden- Tages, ohne Mitspracherecht der Interessenvertretung. ÖGB und AK, die an einem Strang ziehen, werden in Konferenzen bzw. Versammlungen weitere Maßnahmen ausarbeiten.

AK Präsident Josef Pesserl bezeichnete die Themen der Gewerkschaftsschüler als Top-Projekte und stellte mit Sorge die derzeitige aktuelle politische Entwicklung der Regierung wie ein 12 Stunden Tag, Schwächung der Interessenvertretung der Arbeitnehmer als zukünftige Herausforderungen in den Mittelpunkt und bezeichnete das Vorgehen als demokratiepolitischen Rückschritt, den es mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpfen gilt.

AK Vizepr. BRV. Günter Steinbauer freute sich als Bildungsreferent ebenfalls über die tollen Projekte und gratulierte den AbsolventInnen. Er erwähnte auch, dass mit Hilfe der AK und ÖGB für die von der Schließung der Isolatorenproduktion betroffenen MitarbeiterInnen, ein Sozialplan ausverhandelt werden konnte.
Bei einem gemeinsamen Abendessen fand der Abend bei Diskussionen und Erinnerungen an zwei kameradschaftliche Jahre ein Ende.

Text und Foto(s) : Josef Strohmeier

Autor:

Josef Strohmeier aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.