Deutschlandsberger Tischtennis-Asse starten in zweite Landesliga-Saison

Kevin Kronawetter hatte mit zwei Siegen seinen Anteil am Deutschlandsberger Sieg in Graz.
  • Kevin Kronawetter hatte mit zwei Siegen seinen Anteil am Deutschlandsberger Sieg in Graz.
  • Foto: Franz Krainer
  • hochgeladen von Simon Michl

Beim SV Leoben 2 musste der SK Tischtennis Deutschlandsberg noch ein 2:6 zum Start einstecken, mit einem 6:3-Erfolg bei Indigo Graz 1 sind die Weststeirer aber in ihrer zweiten Landesligasaison angekommen. Trotzdem steht für Obmann Franz Mandl fest, dass diese Saison deutlich schwieriger wird als letztes Jahr. „Unsere jungen Spieler Kevin Kronawetter und Michael Rothschädl entwickeln sich wirklich prächtig, auf einen Überraschungseffekt wie im Vorjahr dürfen wir allerdings heuer nicht mehr hoffen“, kennt der Deutschlandsberger Obmann die Gegner natürlich ganz genau. Im ersten Heimspiel am Freitag (19 Uhr) im Bundesschulzentrum treffen die Bezirkshauptstädter auf die starke Mannschaft von Übelbach. Anders als bei vielen anderen Sportveranstaltungen ist der Eintritt bei den Heimspielen des TT Deutschlandsberg frei.

von Franz Krainer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen