12.09.2016, 13:32 Uhr

Eva Albrecher-Mayr als neue Volksschuldirektorin von Stainz

Eva Albrecher-Mayr ist gerne Schulleiterin
Stainz: Volksschule |

Sie leitet auch die Volksschule Marhof.

Ein besonderes Schuljahr für Eva Albrecher-Mayr: Mit 1. September wurde sie zur Direktorin der Volksschule bestellt. Sie tritt damit in jene pädagogischen Fußstapfen, die zu ihrer eigenen Schulzeit Vater Erich Musger ausfüllte.
„Einiges haben wir bereits im vorigen Schuljahr in Gang gebracht“, bezieht sich die leidenschaftliche Pädagogin auf die Gestaltung eines Malraumes, die Verschönerungsaktion an der Schule und die Unterrichtsgestaltung mit dem Lehrerteam. „Sie sollen motiviert sein und gerne herkommen“, ist ihr die Zusammenarbeit mit Schülern und Eltern ein großes Anliegen. Offenheit, Verantwortungsbewusstsein und Vertrauen sollen dabei die Pfeiler sein.
Ihre Ausbildung genoss Eva Albrecher-Mayr an der Pädagogischen Akademie Graz Hasnerplatz, bevor sie 1975 direkt an der Volksschule Stainz landete. Bis auf vier Jahre in Lannach verbrachte sie hier ihre gesamte Berufszeit. Das ergab viel praktische Erfahrung, die von den Kollegen/innen heute gerne angenommen wird. Dennoch zählt die Direktorin das aktive Vorleben als ihre wichtigste Führungsaufgabe. „Ich kann mit Menschen gut umgehen“, will sie in ihrer Ära schulisch noch etwas weiterbringen.
In ihrer Freizeit bringt sich die Einundsechzigjährige gerne in die Allgemeinheit ein. Sie agiert als Referentin bei der „Gesunden Gemeinde“, arbeitet bei „Frauen für Frauen“ mit und ist aktives Mitglied der Chorgemeinschaft Stainz. Die Musik hat es der Anhängerin der sommerlichen Jahreszeit auch in ihrer Freizeit angetan: Sie besucht regelmäßig Konzerte jeglicher Art.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.