17.12.2017, 21:40 Uhr

Brunch als Chance, Gutes zu tun

Silvia Sonnleitner, Susanne Diestler (stehend von links) bei der Begrüßung der Gäste
Lestein: Buschenschank Weber |

Der Verein Frauen für Frauen Stainz lud in den Buschenschank Weber.

Das nennt man wohl eine Win-/Win-Situation. Am vergangenen Samstag bevölkerten rund fünfzig Besucher den Buschenschank Weber in Lestein, um sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Die Essenz der Veranstaltung: Das gemeinsame Essen in familiärem Ambiente war als Benefiz-Brunch ausgelegt, dessen Erlös der Initiative Frauen für Frauen Stainz zufloss.
„Es werden alle Jahre mehr Gäste“, zeigte sich Initiatorin Susanne Diestler mit dem Ansturm sehr zufrieden. Ihr Nachsatz: „Für Gäste, die länger bleiben, haben wir am Abend noch ein Chili vorgesehen.“ Dankbar nahm Silvia Sonnleitner, Obfrau von Frauen für Frauen, die Ausrichtung des Benefiz-Brunchs an. „Wir brauchen kaum noch eine Werbung“, freute sie sich über die mittlerweile zum Selbstläufer mutierte Veranstaltung. Zweite Aussage: „Geld brauchen wir das ganze Jahr über.“ Allein für die Weihnachtsaktion, so die Obfrau, wurden 12.000 Euro aufgewendet. Hilfe für sozial benachteiligte Frauen, Familien und Kinder werde aber laufend gewährt. Immer unter dem Motto: „Wir achten auf die Würde des Menschen.“
Nach Abebben des Applauses schritt das Weber-Servicepersonal zur Tat. Frittatensuppe, Kürbiscremesuppe, Lachs gebeizt, Kürbiskernschnitten, Erdäpfelsalat, Müsli und Mehlspeisen mussten nicht von einem Büffet geholt werden, es wurde an die Tische serviert. Auf Wunsch kamen selbst die gebratenen Kastanien ins Haus. Viele Gäste nutzten jedoch die Terrasse zu einem herrlichen Blick in das Tal.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.