09.06.2016, 12:22 Uhr

Der Rathausplatz wird zum offenen Konzertsaal

Organisator und Koordinator Harald Harmel mit Luisa Celentano, die am 1. Juli ihr italienisches Temperament als begnadete Jazz-Sängerin versprühen wird.

Vom 17. Juni bis 5. August 2016 gilt in Deutschlandsberg: Bühne frei "Live vorm Rathaus"!


Die Kulisse ist einzigartig, das Musikangebot abwechslungsreich, die Licht- und Tontechnik professionell – auch die 17. Auflage von „Live vorm Rathaus“ verspricht ein echter Sommerhit zu werden. Rock, Pop, Blues, Jazz, Folk, Soul und Funk werden an den lauen Sommerabenden in Deutschlandberg wieder die Massen anziehen.

Gestartet wird am 17. Juni mit Austropop vom Feinsten!

(jf). Bereits seit 17 Jahren investiert Harald Harmel viel Herzblut in die Organisation der beliebten Sommerkonzertreihe. Der Erfolgt gibt ihm recht. An der Zielsetzung, Musik auf hohem Niveau im Zentrum der Stadt „live“ zu präsentieren, hat sich bis heute nichts geändert. „Es gibt kein Zurück, es geht nur nach vorne“, hält Harmel am bewährten Konzept fest. Pro Abend werden zwischen 800 und 1000 Besucher verzeichnet.
Und auch heuer kann Harald Harmel – von Bürgermeister Mag. Josef Wallner gerne als „Intendant“ bezeichnet – mit einem Programm, das mit zahlreichen Highlights gespickt ist, aufwarten. Gleich 16 Gruppen bespielen an Freitagabenden den Rathausplatz. Seit 14 Jahren werden zwei Bands aufgeboten.
„Live vorm Rathaus“ wird von den Musikfans bereits herbeigesehnt. Das lange Warten hat bald ein Ende, denn ab 17. Juni heißt es wieder: „Willkommen im schönsten Open-Air-Club der Weststeiermark!“ Los geht’s mit den neuen Austropop-Helden „SOLOzuVIERT“ und einer besonderen „Einheizerin“: Die in Berlin lebende Dialekt-Popsängerin Kathi Fasching, eine gebürtige Oststeirerin, wird als „Fräulein Laut“ gehörig Stimmung machen. Im Zuge der langen Einkaufsnacht haben Geschäfte in der Innenstadt, in der Frauentalerstraße und im FMZ bis 21 Uhr geöffnet.
Am 24. Juni feiern die „Untouchables“ aus Wien am Rathausplatz ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Zuvor wird mit „Southern Comfort“ eine Musiklegende aus der Weststeiermark auf der Bühne stehen. „Bella Italia“ versprüht am 1. Juli jede Menge an südländischem Charme in Deutschlandsberg. Passend zum Flair ist die Musik: Luisa Celentano beehrt mit ihrer fantastischen Band erstmals Deutschlandsberg. Die aus Salerno in Italien stammende Weltenbummlerin hat in Graz Jazzgesang und Gesangpädagogik studiert. Seit zehn Jahren lebt sie in der Südsteiermark. Der „Live vorm Rathaus“-Atmosphäre wird Luisa Celentano mit einer groovigen Mischung aus Jazz, Blues und Latin eine italienische Note verpassen. Mit im Gepäck hat sie natürlich auch ihre wunderbaren Eigenkompositionen. Zur Einstimmung spielt die bereits weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannte „Schilcherland Jazzband“ mit der hinreißenden Lilli Stahl. Ein italienischer Markt und ein Vespa-Treffen runden dieses Wochenende ab.
Am 8. Juli (Schulschluss!) gastiert die legendäre Gruppe „Westwind“ aus Eibiswald mit ihrem neuen Programm in Deutschlandsberg. Zuvor sorgt Constantin Schönberg aus Stainz mit seiner Band „A Gentle Conversation“ für Begeisterungsstürme beim Publikum. In der Reihe „Live vorm Rathaus“ stehen weiters „Wir 4“ und „Babypunk“ (15. Juli), „Shenanigans“ und „X Eleven XII“ (22. Juli), „Finaly tuned by Walter“ und „Vida & Band“ (29. Juli) sowie „MLG Jasmin“ und „Electric Blues Connection“ (5. August) live on Stage.
Dass alle Konzerte bei freiem Eintritt erlebt werden können, ist in erster Linie der Stadtgemeinde Deutschlandsberg, der „Live vorm Rathaus-Gastronomie“ sowie zahlreichen Sponsoren zu verdanken. Allerdings ist der Veranstaltung heuer ein wichtiger Partner abhanden gekommen. „Der örtliche Tourismusverband findet es nicht wert, diese tolle Konzertreihe, die zur Belebung der Stadt, des Hauptplatzes und der Wirtschaft beiträgt, finanziell zu unterstützen“, bedauert der Organisator und Koordinator Harald Harmel. „Dabei wurde ‚Live vorm Rathaus’ bei einer vom Stadtmarketing durchgeführten Umfrage zur beliebtesten Veranstaltung in Deutschlandsberg gewählt...“

Fotos: Josef Fürbass
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.