02.12.2017, 15:17 Uhr

Vinzimarkt Deutschlandsberg – Hilfe vor Ort durch Spenden

Trotz gutem Warenangebot werden Lebensmittel, sowie Hygieneartikel und Reinigungsmittel benötigt, wie Monika Dengg dankbar aufzeigt

Der, in der Unteren Schmiedgasse 7 ansässige Sozialmarkt ist in Deutschlandsberg als soziale Einrichtung zur Lebensmittelweitergabe zu einer unentbehrlichen Einrichtung in der Stadt geworden und wird mittlerweile sehr gut angenommen.

Dank der großzügigen Unterstützung zahlreicher regionaler Betriebe, aber auch durch die Bevölkerung, sowie der Pfarre ist es möglich, dass die Regale für Menschen, denen es nicht so gut geht, mit Waren, die noch in Ordnung sind, gefüllt werden können.
„Wir sind in Deutschlandsberg mit unseren Vinzimarkt bekannt und können durchaus eine gute Kundenfrequenz verzeichnen“ ist Monika Dengg, die gemeinsam mit Gabriele Novak den Markt leitet, zufrieden.

Grundnahrungsmittel werden benötigt

Die regionalen Betriebe und Märkte spenden in dankenswerter Weise ständige eine Vielzahl an Waren, jedoch ist die Nachfrage nach Grundnahrungsmitteln derzeit groß.
„Was wir jedoch angesichts der bevorstehenden Advent-und Vorweihnachtszeit dringend benötigen würden, sind Lebensmittel wie z.B. Zucker, Reis, Gries, Mehl, Salz und Kaffee, aber auch Produkte zur Körperpflege, sowie Hygieneartikel. Aber auch Reinigungsmittel könnten wir jetzt verstärkt gebrauchen. Unter dem Motto „Weihnacht, die Zeit des Schenkens – der VinziMARKT ist auf Spenden angewiesen“ freuen sich Monika Dengg und Gabriele Novak auf die benötigten Produkte.
Der Vinzimarkt-Sozialmarkt in der Unteren Schmiedgasse 7 ist montags, dienstags, freitags von 9.00 bis 12.00, sowie donnerstags von 14.00 bis 17.00 geöffnet.

Text und Foto(s) : Josef Strohmeier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.