29.09.2014, 18:45 Uhr

550 auf heißen Öfen

Überglücklich und nach vielen Check Points ds Ziel erreicht. (Foto: KK)

Enduro Team Weichberger gewinnt die Hart Alpi Tour.

Das Reifen Weichberger Team mit Helly Frauwallner, Christian Plaschg, Gerhard Held gewinnen das 24 Stunden Rennen in Italien.
450 Teilnehmer aus 18 Nationen sind am Start bei dem Rennen über 550 Kilometer und 70.000 Höhenmeter und auf Höhen von über 2700 Meter.

Start in Piemont

Gestartet wurde in Garession ( Piemont ) mit Ziel im Wintersportort Sestriere. Unser Team startete im zweiten Drittel des Starterfeldes um 15.00 Uhr und erreichte am nächsten Tag nach 14 Stunden Fahrzeit als erste Mannschaft das Ziel in Sestriere.
Die Schwierigkeit lag in der Dunkelheit. Die Motorräder haben wir mit speziellen Zusatzscheinwerfer ( LED ) ausgestattet, ohne diese Scheinwerfer wäre es fast unmöglich gewesen diese Geschwindigkeiten bei Dunkelheit zu fahren.
Alle Checkpoints wurden genauestens passiert. Die ganze Nacht auf den Motorrädern zu verbringen erfordert höchste Konzentration.
Überglücklich und total am Ende der Kräfte erreichten wir gemeinsam das Zeil um 6,37 Uhr das ersehnte Ziel.

Einen großen Dank für die perfekte Arbeit gilt auch unsern Betreuer / Mechaniker/ Busfahrer Team, Stefan Trummer, Franz Baumhakl, Franz Reinisch und unsern Sponsoren und Gönnern, Reifen Weichberger, Metzler Motorrad Reifen, KTM Knopper, Contiger Energy Trink und Zweirad Stipper
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.