04.10.2014, 09:11 Uhr

Eibiswald erreicht in Lannach ein 0:0

In der neunten Runde der Unterliga West musste sich die Mannschaft des
SVE auswärts gegen die Kicker des SV Lannach behaupten. Die Spieler aus Eibiswald begannen wie erwartet sehr stark und ließen den Abstand in der
Tabelle auch am Spielfeld deutlich erkennen. Aus der Sicht der mitgereisten
Fans vom Klöpfermarkt dauerte diese Anfangsoffensive leider nur etwa
zehn Minuten, in denen auch zwei gute Torchancen erspielt aber nicht
verwertet wurden. In der Folge konnte die Heimelf das Match ausgeglichen
gestalten, ohne aber selbst gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen.
So plätscherte diese Begegnung auf einem Niveau, welches dieser Liga nicht
gerecht wurde, da beide Mannschaften während der gesamten Spielzeit
nicht in der Lage waren, Spielzüge zu gestalten, welche vom Aufbau aus der
Defensive über das Mittelfeld bis hin zum Abschluss führten.
Die zwei Höhepunkte im Spiel:
Ein echter Hammer des Eibiswalders Patrik Narath von der 16 - Meter - Linie,
welcher vom Keeper der Lannacher bravourös pariert wurde.
Kurz vor Spielende, in einer letzten Drangperiode der Eibiswalder, ein Konter der
Lannacher mit einem langen Ball rechts nach vorne, stoppte der Stürmer im Glauben, weit im Abseits zu stehen. Er übersah dabei einen weit in der eigenen Hälfte auf der linken Seite stehenden Eibiswalder, der dieses Abseits aufhob, und verzichtete dabei unfreiwillig auf einen Alleingang auf das Tor der Gäste.
Mangels vorhandener Torchancen war dieses Ergebnis die logische Folge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.