08.09.2014, 16:07 Uhr

Startfest im Union Turnverein Stainz

Stiefelwurf als gymnastische Übung
Stainz: Neue Mittelschule |

Alle Sektionen präsentieren ihr Programm am 20. September in der Neuen Mittelschule.

Das umfangreiche Angebot im Verein kann sich sehen lassen. Alle Altersgruppen finden sich wieder, die Aktivitäten erstrecken sich quer durch den gymnastisch-turnerisch-tänzerischen Gemüsegarten. Den Anfang wollen wir mit der Gymnastik machen. Astrid und Günther Fließer widmen sich am Freitag (16-17 Uhr Kindergartenkinder, 17-18 Uhr Volksschüler, 18-19 Uhr Mittelschüler) dem Nachwuchs. Agnes Jochum und Gerhard Fließer legen noch eines drauf, wenn sie am Donnerstag (17-18 Uhr Einsteiger, 18-19 Uhr Fortgeschrittene) Leichtathletik & Turnen anbieten. Auch spätere Semester sind willkommen, bei Übungsleiterin Andrea Wuga gibt es ein Bewegungsangebot für Aktiv 55+ (Mittwoch 18-19 Uhr) und Turnen (Dienstag 18.30-19.30 Uhr). Was fehlt noch? Das Training mit dem Ball. Für Senioren ist dafür der Dienstag (19-21 Uhr) mit Faustball reserviert, während für die Jugend (19-20 Uhr) und Herren (20-21.30 Uhr) der Donnerstag vorgesehen ist.
Ganz kräftig steigt der Turnverein in den tänzerischen Bereich ein. Angelika Gollinger heißt die vielbeschäftigte Frontfrau, die am Montag mit Streetdance die Altersgruppen 6-8 Jahre (15-16 Uhr), 9-11 Jahre (16-17 Uhr) und 12-14 Jahre (17-18 Uhr) begeistern will. Zur Abrundung gibt es die Wettkampfgruppe am Freitag von 19-20 Uhr.
Eine Sportart für sich ist das Judo, für das Dorit Leinich, Christa Schimpel, Hannes Schimpel und Gregor Senekovic zuständig sind. Sie bitten ihre Athleten am Montag und Freitag zum Training.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.