23.09.2014, 07:42 Uhr

Zwei Landesmeistertitel für Running Team Lannach

Titelsammler in Azurblau (Foto: Running Team Lannach)

Der 2. Genuss-Apfel-Lauf am Stubenbergsee wurde als steirische Meisterschaft gewertet.

Die veranstaltende Laufgemeinschaft Apfelland nannte den Event zwar Genusslauf, so richtig zum Genuss trugen die 21,1 Kilometer des Halbmarathons, die als Landesmeisterschaft gewertet wurden, aber nicht bei. Die Hitze war enorm, der Asphalt strahlte kräftig Wärme ab und der Wind erschwerte zusätzlich.
Dennoch: Um das Ziel eines Landesmeistertitels gibt man schon seine beste Performance. Das galt vor allem für die Athleten des Running Teams Lannach, die in großer Zahl in die Oststeiermark angereist waren. Allerdings: Selbst routinierte Athleten mussten den schwierigen Verhältnissen Tribut zollen, ihr Antreten wurde mit einem DNF (Did Not Finish) quittiert.
Nicht galt das für das Damen-Trio Maria Hochegger, Monika Hiden und Martina Schadenbauer, das sich mit einer Zeit von 4,37.06 Stunden den Vizelandesmeistertitel sicherte. In der Kategorienwertung reichten die Einzelzeiten für Maria Hochegger (1,21.30 Stunden) ebenfalls für Platz 2, während sich Monika Hiden (1,31.39 Stunden) und Martina Schadenbauer (1,43.55 Stunden) in der Klasse W40 die Ränge 1 und 2 holten. Dasselbe Kunststück gelang auch Vinzenz Kumpusch, den die M35-Wertung in 1,15.42 Stunden als Sieger und Landesmeister ausspuckte. Damit bleibt noch Thomas Wimmer, dessen Zeit von 1,20.32 in der Klasse M40 für Platz 2 reichte.
Man sieht, die Runners sind bestens für die restlichen Herausforderungen des Laufherbstes gerüstet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.