31.10.2016, 07:59 Uhr

1-2-3- Bühne frei – HAK Schüler präsentieren Ihre Diplomarbeiten

Das Interesse war enorm. (Foto: HAK)

Schülerinnen und Schüler der BHAK Deutschlandsberg haben doe Partner aus der regionalen Wirtschaft für ihre Diplomarbeiten vorgestellt.

DEUTSCHLANDSBERG. Nichts ist erfrischender als ein beherzter Sprung über die eigenen Grenzen (Keith Haring). Eine Präsentation vor über 200 Zuhörern. Dazu gehören eine große Portion Vorbereitung, viele innovative Ideen und ein Schuss Mut. Die Schülerinnen und Schüler der BHAK Deutschlandsberg haben sich dieser Herausforderung gestellt. Sie gaben Einblicke in ihre Diplomarbeits-Partner-Unternehmen und ihre Ziele.

Schwungvoll führte das Moderatoren-Team Johannes Krasser und Stefan Edler die Zuschauer durch den Abend. Ihr Start-up Unternehmen "Jost exhausted", ein Auto-Zulieferer, war ständig auf der Suche nach kompetenten Partnern. Und diese haben die HAK-SchülerInnen in unserer Region entdeckt.

Die Raiffeisenbanken des Bezirks stellen Kapital und Know-how zur Verfügung. Internationaler Marktführer im Bereich Katalysatoren ist die IBIDEN Porzellanfabrik in Frauental. High-Tech Werkzeuge liefert TCM International von Stainz aus in die ganze Welt. Wir Weststeirer sind überall zu finden. Für Mobilität garantieren die Autohäuser Jeschelnig und Porsche Deutschlandsberg. Und für den Fall der Fälle gibt es die StyriaWest mit Versicherungslösungen. Basis des Unternehmenserfolgs sind qualifizierte Mitarbeiter. Das AMS ist die erste Adresse dafür.


Arbeit und Freizeit

Work-Life Balance ist eine wichtige Anforderung der Arbeitswelt. Sport unterstützt diese Forderung. Und im richtigen Outfit von Intersport Pilz fällt der Marathon leicht. Danach schmeckt ein Überraschungsmenü beim 2-Hauben-Wirt Landhaus Oswald. Den Durst löscht man bestens mit einem Mate-Getränke aus dem Hause Makava oder dem Koffein-Craft-Beer von Eule. Ausruhen im eigenen Haus – geplant vom Architekturbüro Atelier Thomas Pucher – unter Beachtung der Energiespar-Tipps der EAW-Energieagentur Weststeiermark und sorgenfrei eingerichtet von Kölbl Profimontagen.

Noch mehr Informationen gab es in der Präsentations-Pause. Die NachwuchsmanagerInnen stellten den Gästen die Produktpaletten der Diplomarbeits-Partner vor. Übersichtliche Imagefolder gaben kurz und kompetent Antwort auf die wichtigsten Fragen.

Margareta Maria Deix, die Regionalstellenleitern der WKO Deutschlandsberg: „Die HAK- SchülerInnen setzen sich mit vielen Themenbereiche auseinander. Die jungen Menschen zeigen Tatkraft und haben eine tolle Präsentation auf die Beine gestellt. Sie beweist, wie breit unsere Region aufgestellt ist – dafür können wir stolz sein.“

Andrea Krauß, Bezirksvorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“, war von den Leistungen der SchülerInnen ebenfalls sehr angetan. „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Mich fasziniert die in den Diplomarbeiten aufgezeigte Einbindung vieler heimischer Unternehmen in die Zukunftsthemen Innovation, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.“

Die "Schilcherlandbuam", eine Band gegründet von HAK-SchülerInnen, begleiteten das erfolgreiche Event musikalisch. Beim abschließenden Buffet gab es regen Informationsaustausch zwischen SchülerInnen, LehrerInnen, Gästen und VertreterInnen der Wirtschaft. Einen weiteren Termin haben sich schon viele Besucher vorgemerkt:
Am Samstag, dem 19.November, findet der Maturaball der BHAK Deutschlandsberg unter dem Motto "Academy Tributes – Lasset die Spiele beginnen" statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.