19.10.2017, 18:41 Uhr

Elektromobilität als Thema in der Marktgemeinde Frauental

v.l.Verkehrsminister Dr, Jörg Leichtfried, Bgm.Bernd Hermann, Gemeindekassier Michael Nebel und Vizebgm.Günter Steinbauer und freuen sich, mit der neuenE-Ladestation ein weiteres Service für die Bevölkerung anbieten zu können.

Elektrofahrzeuge sind stark im Kommen, schon deshalb weil es für die umweltfreundliche Technik derzeit durchaus akzeptable Förderungen gibt. Um diesen Trend Rechnung zu tragen, ist in den nächsten Wochen die Installation einer Ladesäule inklusive zwei Ladepunkten mit jeweils 11kW am Parkplatz vor dem Gemeindeamt in Frauental geplant.

Die Ladesäule selbst wurde so konzipiert, dass jederzeit eine Erweiterung möglich ist. Hier können E-Autofahrer alle gängigen Elektrofahrzeuge kostenlos aufladen.

Ladestationen &Car-Sharing


Die Ladestation in Frauental ist übrigens ein Teil eines gemeinsamen Projektes der Stadtgemeinde Deutschlandsberg und der Marktgemeinde Frauental, wobei in Deutschlandsberg weitere Ladestationen im Rahmen der Klima-Energie-Modellregion „Kleinregion Bad Gams-Deutschlandsberg – Frauental“ errichtet werden.
In weiterer Folge ist auch geplant (Deutschlandsberg und Frauental) innerhalb der Region ein Car-Sharing-System zu installieren bzw. aufzubauen.
Im Zuge seiner Regionstour schaute vor kurzem der zuständige Bundesminister für Verkehr Innovation und Technologie Dr. Jörg Leichtfried vorbei, um sich beim Gemeindevorstand mit Bgm.Bernd Hermann, Vizebgm.Günter Steinbauer und Gemeindekassier Michael Nebel über dieses zukunftsorientierte Projekt näher zu informieren.

Text und Foto(s) : Josef Strohmeier
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.