11.09.2014, 17:05 Uhr

Meister „Lafer“ trifft seinen Küchenchef „Kollmann“

In froher Erwartung auf den Starkoch Lafer- das Team um „Chef de Cuisine“ Karl Christian Kollmann mit Jürgen Paulitsch
Deutschlandsberg: "Lafer-Kollmann"- Galadinner auf der Burg | Die Spannung ist kaum mehr zu überbieten, wenn die „Creme de la Creme“ der Kochkunst im Burgrestaurant Deutschlandsberg – dem sogenannten „Kollmann-Gourmettempel“- zu einem Galadinner lädt, das es in sich hat, sind ja die heimischen Größen Karl Christian Kollmann und der Starkoch Johann Lafer, Chef des deutschen „In- Restaurants“ Stromburg , voll in ihrem Beruf tätig und lassen das Wasser im Mund der Genießer schon jetzt in Vorfreude ordentlich zusammenrinnen.
Der Grund dieser kulinarischen Heerschau ? Beide Garanten der exquisiten Küche werden ein Jahr älter – während der „Ältere“ am 27. September sein 57. Lebensjahr vollendet, tut dies der „Jüngere“ am 25. September mit seinem 46. Lebensjahr. Wer nun der Jüngere und wer der Ältere ist, darüber können die Teilnehmer des 5-gängigen „Geburtstags-Menüs“ – mit den Schwerpunkten Lachsforelle, Almochs, Schoko Desserts etc.- „garniert“ mit Häppchen und Schmankerln allesamt aus der Region- im Burgrestaurant Deutschlandsberg am Donnerstag, 25. September mit Beginn um 18h30 rätseln- Voranmeldung unter 03462/5656 erwünscht.
Fakt ist, dass die Mannschaft um Karl Ch. Kollmann – mit Unterstützung von Jürgen Paulitsch , Chef der Kochschule „Aufgetischt“ - bereits jetzt in den Startlöchern scharrt und sich auf diesen Hochgenuss der Kulinarik freut, zumal ja Starkoch Johann Lafer der Landeshauptstadt Graz abgesagt hat und dafür exklusiv in Deutschlandsberg mit seinen zwei besten Köchen aus Deutschland anreist, um natürlich seine Exklusivität erneut zu beweisen.
Wer allerdings „Lafer live“ und hautnah erleben will hat dazu bereits zuvor von 15 Uhr bis 17 Uhr in einer Autogrammstunde die Gelegenheit in der Kochschule „Aufgetischt“ in der Schulgasse 30 , wo man sich auch eines seiner zahlreichen Kochbücher (zuletzt erschienen "Lafers Große Kochschule) aneignen kann- um dann zu Hause auch „himmlisch laferisch“ zu kochen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.