Die Kilos nach den Festtagen purzeln lassen

Nach den Festtagen wieder eine gute Figur machen, die WOCHE verrät wie.
7Bilder
  • Nach den Festtagen wieder eine gute Figur machen, die WOCHE verrät wie.
  • hochgeladen von Carmen Rebecca Hammer

Nach den vergangenen Festtagen sitzt so manche Hose etwas enger. Schuld daran haben festliche Mahlzeiten, ebenso wie Punsch und Kekse. Unsere freie Mitarbeiterin, Carmen Rebecca Hammer, ist ausgebildete Ernährungsberaterin und gibt Tipps zur erfolgreichen Gewichtsreduktion.

Sich schlank spazieren

Wenn Bewegung auch nur 30 Prozent zur Gewichtsabnahme beiträgt, strafft sie immerhin die Haut und unterstützt den Bewegungsapparat. Ein Spaziergang durch den Schnee beansprucht die Muskeln durch den Widerstand auf eine besonders effektive Weise, stärkt das Immunsystem und erhellt das Gemüt. Besonders Motivierte können in Fitnessstudios Ausdauersport oder Krafttraining treiben, denn Muskelmasse verbraucht zusätzliche Energie.

Hungern macht dick

Diäten trainieren den Stoffwechsel falsch. Der Körper lernt dabei, wie er mit weniger Kalorien auskommt. Das bedeutet, dass er nach einer Diät noch weniger Nahrung braucht und nach geringerer Aufnahme Fett einlagert als zuvor. Außerdem droht der bekannte Jo-Jo-Effekt: eine unerwünschte Gewichtszunahme nach Wiederaufnahme des gewohnten Speiseplans. Daher gilt es Kohlenhydrate, Fett und Zucker nur zu reduzieren, anstatt radikal darauf zu verzichten.

Leichte Winterküche

Passend zur kalten Saison bietet sich morgens ein honiggesüßtes Hafermüsli mit Früchten und Zimt an. Das sättigt nachhaltig und gibt Energie für den Tag. Mittags ersetzen Reis, Gemüse, Fisch und Geflügel die kohlenhydratreichen Nudeln und Kartoffeln. Abends empfiehlt sich eine rein eiweißhaltige Speise, diese hilft nachts beim Verbrennen der Fettreserven. Tipp: Nicht vor dem Fernseher essen, sondern sich bewusst mit der Nahrung auseinandersetzen. Nicht hungern, sondern bewusst genießen.

Kleine Tricks und Ersatzsünden

Ein Apfel vor den Mahlzeiten stillt den Heißhunger, sättigt etwas und hält gesund. Nachspeisen und Naschereien können durch Obst und Trockenfrüchte ausgetauscht werden, besonders letztere regen die Verdauung an und diese spielt eine wichtige Rolle beim Abnehmen. Eine weitere Kalorienfalle sind alkoholische und gesüßte Getränke. Passend zur Winterzeit wird der Früchtetee mit Ingwerstücken und Zimtstange verfeinert und mit Honig und Zitronensaft abgeschmeckt. Bei kaltem Wetter gibt es kaum ein wohligeres Gefühl, als eine warme Tasse zwischen den Händen. Ja, Abnehmen kann auch gemütlich sein.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen