Nico und Laurin aus Mitterdorf an der Raab könnten Global Rockstars werden

Die Österreich-Gewinner "Laurin&Nico" mit den Gründern von Global Rockstar Christof Straub (li.) und Ronny Steibl (re.)
2Bilder
  • Die Österreich-Gewinner "Laurin&Nico" mit den Gründern von Global Rockstar Christof Straub (li.) und Ronny Steibl (re.)
  • Foto: Nenad Jovanovic/Global Rockstar
  • hochgeladen von Johannes Häusler

Die Landessieger vom Musik-Contest Global Rockstar stehen fest: Für Österreich werden Laurin&Nico mit ihrem Song "One Day Left" beim weltgrößten Online-Musikwettbewerb an den Start gehen. Das Brüder-Duo aus Mitterdorf/Raab setzte sich gegen mehrere hundert heimische Acts durch. WOCHE bat die beiden zum Interview.

WOCHE: Gratulation zu eurem sensationellen Erfolg in Wien! Wie geht es jetzt weiter für euch beim Global Rockstar? Laurin Greiter: "Ja, das bestimmen unsere Fans und die Leute, die für uns voten! Wenn wir also für Österreich gewinnen sollen, dann einfach auf globalrockstar.com gehen und für uns stimmen!"

Wie lange musiziert oder singt ihr eigentlich schon miteinander? Nico: „Im Grunde schon seit unserer frühesten Kindheit. Ich hab schon immer gern gesungen, seit ich mich erinnern kann.“ Laurin: „Bei mir war das auf Fidschi."

Was hat euch nach Fidschi gebracht? Nico: „Wir waren auf einer Südsee-Reise, als wir noch klein waren, drei Jahre lang mit einem Segelboot mit unseren Eltern.“ Laurin: Auf Fidschi waren wir wirklich lange. Da bin ich auch in den Kindergarten gegangen und hab dort das Singen für mich entdeckt. Kinderlieder in Fischi sind meine ersten Erinnerungen ans Singen. Da war ich cirka vier Jahre alt. Nein, genau viel Jahre alt, denn es war mein Geburtstag, als wir auf Fidschi angekommen sind.“ Nico lächelt: „Tata ra ra ra, tata ra ra ra."

Wie ging es dann weiter? Nico: „Als wir wieder zurück in Österreich waren, habe ich mit dem Gitarre Spielen begonnen, eigentlich wegen meiner Oma. Die ist jetzt über 80 Jahre alt und spielt noch immer in einer Band. Dann habe ich auch angefangen mich selbst auf der Gitarre zu begleiten.“ Laurin: „Und da bin ich dann auch gleich mit eingestiegen und habe mitgesungen. Später kam das Keyboard dazu und auch ein bisschen Schlagzeug.“

Ihr seid ja noch nicht so lange als reines Duo unterwegs? Nico: „So richtig ging es damit erst vor eineinhalb Jahren los. Davor hatten wir eine Band und erst als die sich auflöste, haben wir beschlossen als Duo weiter zu machen. Während der Band-Zeit sind wir beide wirklich nur vereinzelt zu zweit aufgetreten, im kleinen Kreis."

Man sagt ja, dass Brüder auch mal streiten. Wie sieht das bei euch so aus? Nico: „Wir sind ganz normale Brüder und wir streiten auch manchmal.“ (Laurin nickt zustimmend.) Nico: „Aber die Musk verbindet uns schon sehr und jeder streitet manchmal, gerade Brüder. Wir verstehen uns aber echt super und haben eine sehr enge Verbindung, eben weil wir so lange in der Südsee waren und dabei viel Zeit miteinander verbracht haben, auch nur zu zweit.“ Laurin: „Ja, wir verstehen uns echt super, da gibt es eigentlich nichts und wenn, dann sind’s wirklich nur Kleinigkeiten."

Als Laurin bei der TV-Show "Voice Kids“ war, gab es da das Thema Eifersucht zwischen euch? Nico: „Eigentlich überhaupt nicht. Laurin war oft ne Woche lang weg. Ich machte zu der Zeit meinen Zivildienst, habe mir aber für die Shows dann frei genommen und habe das spitze gefunden, was er da macht. Natürlich habe ich das schon so gesehen, dass das alles uns beide zu zweit auch weiterbringen wird. Und so war es auch. Wir haben damals zu zweit sehr sehr viele Fans dazu gewonnen. Kann gut sein, dass wir deswegen auch die Vorausscheidung zum Global Rockstar gewonnen haben, weil Laurin eben von The Voice Kids so viele Fans mitgebracht hat. Ich habe mich immer für ihn gefreut, eifersüchtig war ich echt nicht.“

Wie war die Zeit mit dem Lena Meyer Landsrut bei Voice Kids? Laurin: „Das war echt cool. Sie ist wirklich so genau lustig verrückt, wie sie im Fernsehen rüberkommt.“

Laurin, du gehst ja jetzt in Hartberg zu Schule und machst eine Ausbildung zum Kindergartenpädagogen. Wirst du noch immer auf deine Erfolg im Fernsehen angesprochen? „Angesprochen nicht mehr wirklich dafür ist das schon zu lange her. Es ist da auch schon für alle ganz normal, was ich mache. Aber es kennen mich dadurch schon viele, lustiger Weise meinen Bruder auch."

Nico, du studierst Psychologie in Graz. Warum nicht gleich Musik? „Ja, dieses Studium hat halt viel Geschichte und Theorie. Ich muss gestehen, ich kann keine Noten lesen, Laurin nur ein wenig. Wir machen das alles nach Gehör. Ich hab mir auch das Klavierspielen selbst beigebracht, nur eben nicht nach Noten. Ich finde, wenn sich etwas gut anhört, dann braucht man dafür keine Noten. Bei dem, was wir machen, haben wir die einfach noch nie gebraucht. Für mich ist Musik eher etwas emotionales und nichts was man einfach so aufschreiben kann.“

Laurin, würdest du sagen die „Voice Kids“ hat dein Leben verändert? „Verändert … in gewisser Weise schon, gerade anfangs war es schon extrem. Am Tag der Ausstrahlung hatte ich gleich ein paar hundert Freundschaftsanfragen auf Facebook innerhalb von ein paar Minuten.“ Nico: „Ja, als die Show dann übertragen wurde, war ich in Tirol und hab das dann bei Freunden geschaut und selbst mir haben zig Leute geschrieben.“ Laurin: „Uns hat das schon viel gebracht. Vor kurzem haben wir erst entdeckt, dass wir viele Fans in Asien haben, weil es dort in ein paar Ländern Voice Kids auch gegeben hat.“ Nico: "Dort sind die Fans im Internet anscheinend auf Laurin gestoßen und binnen kürzester Zeit hatten wir ein paar hundert Fans mehr.“

Also seit ihr international auch schon außerhalb Europas bekannt? „Könnte man so sagen, aber auch nur im Kleinen. Unsere neue Single One Day Left haben Menschen aus immerhin 100 Ländern geliked.“ Laurin: „Das kommt jetzt auch von Global Rockstar.“ Nico: „Vor kurzem habe ich uns mal gegoogelt, und zu sehen, was man so über uns so findet. Da habe ich entdeckt, dass wir in Hong Kong auf den iTunes Charts auf Platz 14 waren. Das ist ja eigentlich keine so kleine Sache und das hat uns gezeigt, dass es doch einige Fans sein müssen, die wir in Asien haben.“

Wie viele Auftritte habt ihr derzeit? Laurin: „Momentan geht es echt grad ziemlich ab. Als Nico & Laurin haben wir viele Auftritte, jede Woche mindestens einen.“ Nico: „Dazu kommen auch etliche Besuche bei Radiostationen.“

Das bedeutet, ihr wollt das ganze mal als euren Beruf betreiben? Nico: „Auf jeden Fall, wir möchten auf jeden Fall ein Mal mit Musik Geld verdienen [und blickt fragend zu Laurin], schon, oder?.“ Laurin: „Ja, klar.“ Nico: „Und es freut uns natürlich umso mehr, wenn durch Ö3 und andere Radios schon ein wenig Geld reinkommt.“

Schreibt ihr eure Songs selbst? Nico: „Anfangs habe ich die Songs geschrieben, das schon sehr früh, so als ich 12 war. Die ersten brauchbaren habe ich dann mit 14 geschrieben – würd' ich mal sagen. Später habe ich dann mit Laurin versucht Nummern zu schreiben. Das hat echt super funktioniert.“ Laurin: „Diesen Sommer waren wir auch beim Songwriting Camp in Tirol.“ Nico: „Ja, bei dem Camp waren wirklich viele internationale Songwriter. Ich war da schon vor ein paar Jahren. Da ist auch One Day Left entstanden, das ich mit Alex Forbes zusammen geschrieben habe. Sie hat schon vier Nummer-1 Hits in Amerika geschrieben, oder für Denzel Washington Filmmusik. Das war eine große Bereicherung für mich. Heuer sind wieder einige coole Sachen entstanden sind, die wir jetzt dann aufnehmen werden, damit gleich was da ist, nach One Day Left.“

Wer sind eure großen Vorbilder? Laurin: Bei mir ist das ganz klar Michael Jackson und Bruno Mars!" Nico: "Michael Jackson gilt sicher auch für mich. Dann waren die Red Hot Chili Peppers mal ganz weit vorne bei mir, Maroon 5 und natürlich die Beatles."

Steckbrief Laurin Greiter

Geboren: am 04.11.1998
Sternzeichen: Skorpion
Wohnort: Weiz
Schule: BAKIP Hartberg
Hobbies: Singen, Tanzen, Keyboard spielen,
Lieblingsessen: Mohnnudeln
Lieblingstiere: Delfine, Elefanten, Hühner,Pferde und Schweine
Lieblingsserie: How I Met Your Mother, The Mentalist
Lieblingsfilm: Men in Black, Star Trek
Berufswunsch: Musiker, Kindergärtner oder Astronom

Erfolge
Sing Offs bei "The Voice Kids" auf Sat 1 und damit bester Österreicher (1. Staffel 2013)
1.Platz im Finale von Sing and Win 2012
Finalist Kiddy Contest 2010 im ORF
1.Platz bei Sing and Win 2010
1.Platz bei Sing and Win 2009
1.Platz bei Sing and Win 2008
2.Platz beim Sommercasting Weiz 2007

Steckbrief Nico Greiter

Geboren: am 01.08.1994
Sternzeichen: Löwe
Wohnort: Weiz
Studium: Psychologie, Uni Graz
Hobbies: Singen, Tanzen, Gitarre und Keyboard spielen, Fußball
Vorbilder: Michael Jackson, Bruno Mars, Maroon 5, Red Hot Chili Peppers Lieblingstiere: Delfine, Elefanten, Kühe, Schildkröten und Schweine
Lieblingsserie: How I Met Your Mother, The Mentalist, Monk
Lieblingsfilm: 21 Jump Street

Erfolge
2014 Sieger von GlobalRockstar Österreichausscheidung mit Laurin
2014 Teilnahme an 2 Songwriting Camps (u.a. mit Grammy-Gewinner Jeff Franzel, Lukas Plöchl, Julian LePlay, Conchita Wurst)
2011 Songwriting Camp u.a. mit Alex Forbes u Mick Rogers (Manfred Mann's Earth Band)
2008 Finalist von Sing & Win
2008, 2007 2. bei Sommercastingshow Weiz
Berufswunsch: Musiker, Songwriter, Psychologe

Die Österreich-Gewinner "Laurin&Nico" mit den Gründern von Global Rockstar Christof Straub (li.) und Ronny Steibl (re.)
Nico und Laurin Greiter mit WOCHE-Redakteur Johannes Häusler (re).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen