Ein Jauchzer auf der Scherbauerwiese

17Bilder

ST. RADEGUND. Dass Skifahren zum österreichischen Geist gehört wie keine andere Sportart, weil es sowieso das „Leiwaundste“ ist, das man sich nur vorstellen kann, wusste schon Wolfgang Ambros zu betonen. Und mit dem ersten Schnee wächst bei den Österreichern auch die Lust, sich die Brettl zu montieren, um der weißen Pracht am Gipfel Herr zu werden. Gut, dass man dafür rund um Graz einige Möglichkeiten dafür hat. Etwa auf der Scherbauerwiese in St. Radegund, die seit 1964 Skibegeisterten aus dem Winterschlaf holt. Auch die Weltcup-Läuferin Conny Hütter fährt hier regelmäßig die Piste runter, um ihre Spuren im Schnee zu hinterlassen.

Gaudi auf der Piste

Ohne die Untersützung von Schneekanonen ginge es allerdings auch auf der Scherbauerwiese in dieser Saison kaum voran, die offiziell von Weihnachten bis in die Energieferien hinein läuft. „Wenn wir alle Stunden zusammenrechnen, dann haben wir insgesamt acht Tage gebraucht, um mit zwei Schneekanonen die Piste zu präparieren“, sagt Hubert Ableitner, Betriebsleiter und gewerberechtlicher Geschäftsführer. Was die Scherbauerwiese zu einer optimalen Skipiste macht, wollen wir wissen – und bekommen auch die Antwort: „Freiwilliger Fleiß. Und diese herrliche Aussicht auf den Schöckl natürlich“, meint er. Denn hier legt der Sportverein St. Radegund (der heuer sein 65-jähriges Bestehen feiern kann) Hand an, um nicht nur Hobbysportlern, sondern auch den Skisportnachwuchs zu fördern. 15 freiwillige Helfer und Instruktoren, zwei aktive Trainer und Übungsleiter sind den Winter über auf der Piste anzutreffen. Ein- oder zweimal die Woche rasen dann die kleinen Skisportlegenden von morgen mit ordentlich Tempo den Hang runter. Das perfekte Alter, in dem die Kinder beginnen können mit dem Skifahren, gibt es laut Ableitner nicht unbedingt: „Sobald sie stehen, sich auf Ski halten können und Spaß daran haben, geht es los“, schmunzelt er. Für Schlitten- und Bobfahrer bietet die Scherbauerwiese auch noch Platz.

Wo Kinder Skifahren lernen

Dass die Scherbauerwiese zur Skipiste wurde, ist Reinfried Haubenhofer zu verdanken. Der Ehrenobmann beschloss, den Kindern, die sonst auswärts das Skifahren erlernen mussten, mit allen möglichen Mitteln eine Piste zur Verfügung zu stellen. Und Haubenhofer, der in diesem Jahr seinen 99. Geburtstag feiert, erinnert sich an jedes Detail im Laufe der Geschichte. „So viele Kinder haben bei uns das Skifahren gelernt. Darauf sind wir sehr stolz. Mein ältester Skischüler ist heute über 80“, lacht er. Im Einvernehmen mit der PVA errichtete der SV 1964 einen Pendelskilift. „Die Liftstraße wurde von einem Caterpillar ausgechoben, alle anderen Arbeiten wurden von Vereinsmitgliedern kostenlos vorgenommen. Die Eröffnung fand dann am 20. Dezember statt. Bei dichtem Nebel, aber ohne Schnee. Im Winter 1999 wurde in Zusammenarbeit von Gemeinde und Sportverein eine Flutlichtanlage beim Lift errichtet. 19 Mitglieder des Sportvereins haben die rasche Fertigstellung ermöglicht, die Hubert Ableitner nach der Montage des letzten Scheinwerfers mit einem Jauchzer von einem Mast aus verkündete. Am 6. Jänner 2000 wurde die Anlage dann eröffnet“, erzählt Haubenhofer. Dass der Skilift kurz darauf erneuert werden musste, tat dem Willen, eine Skipiste für jedermann zu machen, keinen Abbruch. Mit dem Sturm Paula wurde der „kleine“ Hang erweitert. Macht nix, mehr Platz für die Skigaudi.

(Alle Fotos: geopho.com)

Autor:

Nina Schemmerl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.