Neuheit: Erstes CT für Tiere in der Region

Stolz auf den ersten Computertomographen für Tiere im Bezirk: Andreas Aichholzer (r.) vom Kleintierzentrum Graz-Süd
2Bilder
  • Stolz auf den ersten Computertomographen für Tiere im Bezirk: Andreas Aichholzer (r.) vom Kleintierzentrum Graz-Süd
  • Foto: kleintierzentrum
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Es war ein würdiger Rahmen am vergangenen Wochenende, um eine Neuheit im Großraum Graz vorzustellen: Anlässlich des großen Giraffenfestes präsentierte das Kleintierzentrum Graz-Süd, das in Seiersberg-Pirka beheimatet ist, den ersten Computertomographen für Tiere im Bezirk.
Bisher mussten Besitzer ihre kranken Lieblinge nach Leoben, Klagenfurt oder gar nach Wien transportieren, das ist nun nicht mehr notwendig.

Kürzere Untersuchungszeit

„Ich habe schon lange davon geträumt, einen Computertomographen für Tiere in den Großraum Graz zu holen. Jetzt hat es geklappt", freut sich Tierarzt Andreas Aichholzer. Das Besondere dabei: Es ist das erste 64-Zeilen-Gerät für Tiere in ganz Österreich. "Dank dieser Technologie können wir binnen weniger Sekunden 3D-Ansichten erstellen. Das bringt völlig neue Möglichkeiten in der Diagnose."
Derartige Mehrschicht-Systeme haben außerdem den Vorteil, dass sich die Untersuchungszeit und damit einhergehend die Strahlenbelastung für die Tiere verringert. "Man kann so unter anderem auch Untersuchungen am Herzen durchführen", so Aichholzer.

Betrieb startet in Kürze

In der Tiermedizin sind Computertomographen seit gut 20 Jahren ein unverzichtbares Diagnosegerät, wenn Röntgen- und Ultraschallgeräte nicht mehr ausreichen. "Während zum Beispiel ein Tumor mittels Ultraschall nur grob lokalisiert werden kann, bietet das CT eine millimetergenaue dreidimensionale Darstellung inklusive Zufluss- und Abflusswegen. Das erleichtert die Behandlung enorm", erklärt Aichholzer. In Betrieb genommen wird das Gerät, für das ein eigener Raum geschaffen werden musste, in Kürze.
Beim großen Sommerfest, das vor allem durch ein tolles Kinderprogramm mit Bastelstationen, einer Stofftier-Ambulanz, Workshops, einer Hüpfburg, Kinder-Tier-Erlebnisspielen, einem Wissensquiz sowie einer Tombola bestach, konnten sich die Besucher ein Bild davon machen.

Stolz auf den ersten Computertomographen für Tiere im Bezirk: Andreas Aichholzer (r.) vom Kleintierzentrum Graz-Süd
Beim großen Sommerfest gab’s ein tolles Programm für Kinder.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen