Elektrorallye machte in Laßnitzhöhe Station

Willkommenskomitee in Laßnitzhöhe: Bürgermeister Bernhard Liebmann (l.) begrüßte jeden Fahrer persönlich.
3Bilder
  • Willkommenskomitee in Laßnitzhöhe: Bürgermeister Bernhard Liebmann (l.) begrüßte jeden Fahrer persönlich.
  • hochgeladen von Alois Lipp

Die Südoststeiermark und Graz-Umgebung bildeten Schwerpunkt der "e-via – die Elektrorallye".

Von 11. bis 13. Oktober fand die internationale "e-via – die Elektrorallye", organisiert von der "Energieregion Oststeiermark", statt. 36 Teams aus Österreich, Italien und Slowenien stellten sich in Elektroautos der Herausforderung. Station gemacht wurde neben den Elektroenergie-Vorreitern, wie den Stadtgemeinden Fehring und Mureck, auch bei der Schokoladenmanufaktur Zotter in Bergl und bei e-Lugitsch in Gniebing.

Luftkurort mit dabei
Am Warm-up-Tag war der Luftkurort in Laßnitzhöhe eine Station auf der langen Strecke. Erstmals musste bei der vierten Austragung der Rallye eine Gesamtstrecke von 600 Kilometern absolviert werden. Zu den vier Bewertungskriterien zählte natürlich energieeffizientes Fahren. Der Luftkurort Laßnitzhöhe will sich, noch mehr als bisher, der Elektromobilität verschreiben. Neben den Ladestationen für Autos, die es bereits beim Hotel Liebmann gibt, sollen auch weitere für Elektro-Fahrräder am Bahnhof und beim neuen GPZ (GemeindePfarrZentrum) kommen. Der Ort östlich von Graz gilt ja als multimodaler Knotenpunkt. Die Rallye war übrigens Teil des Interreg-Förderprogramms.

Autor:

Alois Lipp aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.