Oliver Pieber von Lieb Bau Weiz ist österreichs bester Jungmaurer 2012

Oliver Pieber mit Doris Enzensberger-Gasser (Lieb Bau, 3. v. re.) mit Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel und weiteresn Vertretern der Baubranche.
  • Oliver Pieber mit Doris Enzensberger-Gasser (Lieb Bau, 3. v. re.) mit Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel und weiteresn Vertretern der Baubranche.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Anneliese Grabenhofer

Beim diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb setzte sich der
Maurer- und Schalungsbauerlehrling Oliver Pieber von Lieb Bau
Weiz unter 23 Mitbewerbern klar durch. Von 25. bis 28. September 2012 fand auf dem Gelände der Landesberufsschule in Langenlois der alljährliche Wettbewerb statt. Oliver Pieber (18 Jahre) punktete durch Präzision und fundiertes Know-how. Er trägt nun den Titel „Österreichs bester
Jungmaurer 2012“.
DI Doris Enzensberger-Gasser, Geschäftsführerin Lieb Bau Weiz freut
sich über den Erfolg ihres Lehrlings: „Wir legen großen Wert auf die
Ausbildung unserer insgesamt 80 Lehrlinge. Es freut mich besonders,
wenn sich junge Menschen engagieren, Herausforderungen annehmen
und ihre hervorragenden Fähigkeiten unter Beweis stellen. Wir
gratulieren Oliver Pieber zu seiner tollen Leistung und der Auszeichnung
als bester Jungmaurer.“
An den drei Tagen bewiesen die Jungmaurer und Jungschalungsbauer
aus ganz Österreich ihr Können auf einem Niveau, das sich auch
international messen lassen kann. Eine hochkarätige Jury bewertete
sowohl die theoretischen Kenntnisse, als auch die praktischen Arbeiten.
Dabei wurde besonderes Augenmerk auf die Qualität und die Exaktheit
der Werkstücke gelegt.
Der Bundesjungmaurerwettbewerb setzt ein deutliches Zeichen für die
Attraktivität der Maurerberufe. Im Rahmen der Siegerehrung wurde Oliver Pieber sowie die weiteren Preisträger ausgezeichnet und von Fachpublikum und Prominenz aus Politik und Wirtschaft beglückwünscht.

Autor:

Anneliese Grabenhofer aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.