02.04.2017, 11:12 Uhr

FF Gössendorf: Hochbetrieb auf der Mur

Impressionen eines gelungenen Trainings.

Gleich drei Feuerwehren trainierten unlängst auf der Mur im Gebiet von Gössendorf. Mit drei Zillen und einem Jet-Boot bot sich den Spaziergängern ein ungewohntes Bild,...

... das auch entsprechend bestaunt wurde. Grund für diese Übung war, dass die FF Steinberg-Rohrbach eine Zille erhalten hatte und nun die entsprechenden Kenntnisse aufzufrischen waren.Mehrere Feuerwehrboote gleichzeitig auf dem Wasser – das ist auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Gössendorf, die sich ja sehr aktiv in den Wasserdienst des Feuerwehrbereichs Graz-Umgebung einbringt, sehr selten. Doch dieser Tage konnte man gleich drei Feuerwehrzillen und das Jet-Boot der FF Gössendorf in Aktion sehen, Grund war ein gemeinsames Training anlässlich der Indienststellung einer weiteren Zille.

Neue Zille für den Thalersee

Doch alles der Reihe nach. Die Freiwillige Feuerwehr Steinberg-Rohrbach hat nunmehr auch eine Zille, um den Wasserdienst auf dem Thalersee abdecken zu können. So ein neues Gerät verlangt aber, dass sich die Mannschaft intensiv damit auseinandersetzt und die vorhandenen Kenntnisse wieder auffrischt.
Und da die FF Gössendorf ja bekanntlich seit jeher einen Schwerpunkt im Wasserdienst setzt, kam es auf der Mur zu dieser Übung. Um dieses Training möglichst intensiv durchführen zu können, wurde gleich auf drei Zillen trainiert, der neuen der FF Steinberg – Rohrbach sowie der beiden der FF Fernitz und FF Gössendorf. Zusätzlich war zur Sicherung auch das Gössendorfer Jet-Boot im Einsatz.
Das gemeinsame Üben verlief sehr erfolgreich, wie OBI Gerald Zechner und die beiden Wasserdienstbeauftragten BI Ernst Trebitsch (Fernitz) und HLM d.F. Erwin Fragner (Gössendorf) feststellen. Mit dem Thalersee ist nun ein weiteres Gewässer in Graz-Umgebung durch die örtlich zuständige Feuerwehr abgesichert, gleichzeitig war dieses Training aber auch für die Mannschaft der Feuerwehren aus Fernitz und Gössendorf eine gute Möglichkeit, sich nach den Wintermonaten wieder einmal intensiv mit dem Einsatz auf der Mur auseinanderzusetzen.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.