01.10.2017, 22:57 Uhr

70 Jahre ATSE Sektion Eishockey

Die Jubiläumstorte

Am Sonntag, dem 1. Oktober hat die Sektion Eishockey im Freigelände vor dem ASKÖ-Stadion in Eggenberg mit ehemaligen Spielern und Funktionären das 70-Jahr-Jubiläum gefeiert.

Zur Erinnerung: Der ATSE war in der Saison 1974/75 und 1977/78 österreichischer Meister im Eishockey in der höchsten Spielklasse. In dieser Zeit gab es wirklich große Momente. Demnach wurden im Festzelt unzählige „alte Erlebnisse“ ausgetauscht und darüber viel gelacht.
Dem damaligen Sektionsleiter Dr. Hans Dobida wurde eine Jubiläumstorte überreicht. Bewundernswert ist, dass Dr. Hans Dobida im Bild Mitte, bis heute immer noch dem Eishockey treu geblieben ist. 22 Jahre war er Schatzmeister des internationalen Eishockeyverbandes und gegenwärtig ist er der Assistent von Rene Fasel, Präsident des Eishockey-Weltverbandes IIHF, Im Bild rechts, Helmut Jäger, der in der Saison 1977/78 den ATSE zum 2. Meistertitel führte.

Gratulation

den Organisatoren Klaus Turin, dem Koordinator Eissport (Eishockey, Eiskunstlauf) und Hansi Schilcher, der an der Festschrift 70 Jahre ATSE stark mitgewirkt hat. Aus meiner Sicht würde es den ATSE ohne diese beiden Herren nicht mehr geben!

Erich Timischl/Regionaut
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.