27.11.2017, 17:08 Uhr

Mark Grosse dankte mit drei Toren für den Besuch

Mark Grosse , der von einer Freundesrunde aus Graz besucht wurde, im Hannover-Dress. Links von ihm: Vater Wolfgang.

Einen guten Riecher hatte der Feldkirchner Wolfgang Grosse, der nun mit einer Freundesrunde seinen Sohn Mark in Hannover besuchte. Der Junior kickt ja in der U19 von Hannover 96, die in der Junioren-Bundesliga Nord antritt (die WOCHE berichtete in der vorigen Ausgabe).

Die Feldkirchner Abordnung war beim Heimspiel gegen RB Leipzig live dabei – und Top-Talent Mark bedankte sich für den Besuch auf seine Weise: nämlich mit drei Toren (zwei Elfer) beim 5:3-Sieg.
Damit hat Mark nicht nur dem stolzen Herrn Papa und dessen Freunden sowie natürlich Hannover 96 eine Freude gemacht. Mark hat sich mit diesem Dreierpack in der Scorerliste der Junioren-Bundesliga an die Spitze gehievt. Die Visitenkarte des Feldkirchners wird immer interessanter …
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.