02.11.2016, 10:10 Uhr

Leuchtturm für Dobl

Große Freude herrschte unter den Verantwortlichen beim Spatenstich für den neuen Innovationscampus von Knapp in Dobl-Zwaring. (Foto: Knapp AG)

Knapp erweitert den Standort in Dobl-Zwaring um ein Bürogebäude mit eigenem Campus.

Drei Jahre ist der Industrielogistikexperte Knapp Industry Solutions nun bereits am Standort in der Marktgemeinde Dobl-Zwaring vertreten. Und das durchaus erfolgreich. Denn am vergangenen Freitag wurde der Spatenstich für die Erweiterung des Standortes um ein sechsstöckiges Bürogebäude inklusive firmeneigenem Campus gefeiert.
Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Hart bei Graz investiert knapp fünf Millionen Euro in den neuen Komplex im Gewerbepark Dobl. "Mit der Betriebserweiterung bekennen wir uns zum Wirtschaftsstandort Steiermark. Mit dem Bau des KNAPP-Campus wird Dobl zum Zentrum für intelligente Industrie- und Logistiklösungen. Gemeinsam mit innovativen Unternehmen im Gewerbepark werden wir in Zukunft smarte Lösungen und innovative Technologien entwickeln, aber auch Start-ups eine hochwertige Infrastruktur zur Verfügung stellen können“, meinte Geschäftsführer Bernhard Rottenbücher beim Spatenstich. 150 neue Arbeitsplätze werden im neuen, sechs Stock hohen "Wahrzeichen von Dobl", wie es der für den Bau verantwortliche Thomas Eichholzer beschrieb, Platz finden. 2.500 Quadratmeter Fläche sollen bis zum Sommer 2017 bezugsfertig sein. Zudem wird die Produktionshalle um 600 Quadratmeter erweitert. Auch die optimale Anbindung an die Autobahnen A2 und A9 waren mit ein Grund für den Ausbau in Dobl-Zwaring. Der Verwaltungskomplex soll in einer campusähnlichen Atmosphäre mit flexiblen Büro-Modulen den Innovationsgeist fördern. "Knapp ist wie ein Leuchtturm in der Branche und wird mit dem neuen Bau auch einen Leuchtturm in Dobl-Zwaring darstellen", sagte Bürgermeister Anton Weber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.